Artikel von Norbert Holst

Unter Brüdern
Holst Norbert Kommentarkopf

Nein, die Nachricht überrascht nicht wirklich. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sollen hinter dem Cyberangriff stecken, der die schwere Krise unter den Golfstaaten ausgelöst hat.

Kommentar über "Maischberger"
Feindbilder

Am Mittwoch ist Sandra Maischberger die Sendung verhagelt worden – durch Talkshow-Profi Wolfgang Bosbach und dessen wütenden Abgang. Eine Gehaltvolle Analyse der Ereignisse zum G 20-Gipel sieht anders aus, meint Norbert Holst.

Was bleibt

Es war ein Gipfel der Widersprüche und Gegensätze. Hier die Mächtigen der Welt, dort der oft kreative Protest von Zehntausenden, der in den Bildern von brennenden Barrikaden fast unterging.

Körpersprache

Am Arbeitsplatz kann sie wichtig sein, für Fußball-Profis ist sie elementar: die Körpersprache. Auch in der Politik sagt sie manches aus.

Gipfelblick
Fisch für Putin

Auch kulinarisch gibt es für die politischen Hochkaräter nur vom Feinsten. Sternekoch Karlheinz Hauser soll‘s richten. Norbert Holst schaut den Staatschefs auf den Teller.

Katz und Maus

Angela Merkel möchte, dass schöne Bilder vom G 20-Gipfel um die Welt gehen. Bilder von gut gelaunten Staats- und Regierungschefs, von denen „ein Signal der Entschlossenheit“ (O-Ton Merkel) ausgeht.

Lastenträger

Ihr Name ist abgeleitet von den Lastenträgern und Bergführern im Himalaya. Wie diese müssen auch die Sherpas auf diplomatischem Parkett, die Chef-Unterhändler, vertrauenswürdig sein, zielgerichtet vorgehen können und dürfen möglichst keine Nerven ...

Animositäten 1
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Der Gipfel hat noch gar nicht richtig angefangen, da gibt es schon den ersten handfesten Zoff zwischen Peking und Washington. Die chinesische Führung fühlt sich provoziert von einem Manöver eines US-Zerstörers im Südchinesischen Meer.

Die Sache mit dem G

G 7, G 8 plus 5, G 20, G 77, G 193 und so weiter – da kann man leicht den Überblick verlieren. Den Großbuchstaben G plus Zahl haben wir Bundeskanzler Helmut Schmidt und Frankreichs Präsidenten Giscard d'Estaing zu verdanken.

In Saus und Braus

Platz da, jetzt kommen die Gipfel-Stars! Die Vorbereitungen in den Hotels der Elb-Metropole laufen auf Hochtouren. Noch einmal werden die Sicherheitsvorkehrungen gecheckt, Speisepläne ausgetüftelt und die Erfüllung von Sonderwünschen vorbereitet.

Mehr Einträge anzeigen