Auszeichnung für "Hinrichs im Hochhaus"
Reporter im Glück

Der WESER-KURIER ist eine ausgezeichnete Zeitung – und das immer wieder auch im Wortsinne. Jetzt kommt eine Auszeichnung dazu: Chefreporter Jürgen Hinrichs (53) erhält den Lokaljournalistenpreis 2014 der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Kategorie ...

 mehr »
Hinrichs im Hochhaus: Unser Chefreporter zieht wieder nach Hause
Tschüss und auf Wiedersehen

Rund 60 Berichte in 30 Tagen, in der Zeitung und im Internet – so viel gab das her, und es müsste noch längst nicht Schluss sein. Einen Monat lang habe ich in dem Haus in der Neuen Vahr zur Miete gewohnt.

 mehr »
Tagebuch zu "Hinrichs im Hochhaus"
Gerade noch die Kurve gekriegt 2
schließen X
Bisher 2 Kommentare

WESER-KURIER-Chefreporter Jürgen Hinrichs ist für einen Monat ins Aalto-Hochhaus in der Neuen Vahr eingezogen. An dieser Stelle berichtet er über seine Erlebnisse.

 mehr »
Video
Hinrichs im Hochhaus: Das Fazit

Bremen, 30.06.14: Der Monat ist um. Jürgen Hinrichs zieht wieder aus dem Aalto-Hochhaus zurück ins Viertel. Was er in der Zeit erlebt hat, wen er getroffen hat und wie er die Zeit im Hochhaus verbracht hat: Sein Fazit im Video.

  zum Video »
Aalto Hochhaus - Concierge Werner Häger
Hinrichs im Hochhaus
Der Mann im Glaskasten hat alles im Blick

Er sitzt da im Glaskasten und ist ganz sicher der wichtigste Mann im Haus. An ihn wenden sich die Bewohner, wenn ihnen im Haus etwas aufgefallen ist, was nicht in Ordnung ist. Werner Häger arbeitet als Concierge.

 mehr »
Aalto Hochhaus - Schulklasse zu Besuch
Grundschüler quetschen den Reporter mit Fragen aus
Aufs Dach gestiegen 1
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Bremen. Fadel ist zehn Jahre alt und ganz aufgeregt, als er mit uns auf dem Dach steht, 65 Meter hoch, und nach Süden schaut. „Da!“, ruft er, „Mercedes!“ Es ist das riesige Werk in Sebaldsbrück.

 mehr »
Hinrichs im Hochhaus
In der Loge vorm Bäcker

Er sitzt da auch noch am Nachmittag, am selben Tisch, aber mit anderer Gesellschaft. Wie ein Grandseigneur, der zum Gespräch empfängt.

 mehr »
Rikscha
"Hinrichs im Hochhaus"
Rilke auf Rädern 1
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Bremen. WESER-KURIER-Chefreporter Jürgen Hinrichs ist für einen Monat ins Aalto-Hochhaus in der Neuen Vahr eingezogen. An dieser Stelle berichtet er über seine Erlebnisse.

 mehr »
Aalto Hochhaus - Einladung bei Familie Diehl
Hinrichs im Hochhaus: Die Diehls zaubern ein Acht-Gänge-Menü
Unverhofftes Sterne-Essen 1
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Bremen. Die Diehls zum Beispiel. Erika und Rolf Diehl.Das Ehepaar ist sozusagen das Aalto-Hochhaus in Person. Nicht, weil es dort schon besonders lange lebt, sieben Jahre sind es jetzt, andere sind über 50 Jahre im Haus.

 mehr »
Geschäft Kapris, Neue Vahr, Bremen, Deutschland: 30 Tage im Aalto -Hochhaus in der Neuen Vahr. Jürgen Hinrichs als Miete
Hinrichs im Hochhaus
Was den Russen heilig ist

Es wird russisch gesprochen. In den Cafés, Restaurants, auf dem Markt, beim Bäcker. Ein Ort der Russen oder besser: von Menschen aus den Gebieten der ehemaligen Sowjetunion. Sie haben in der Vahr ein zweites Zuhause gefunden.

 mehr »
aalto_Fisch
Hinrichs im Hochhaus: Der Wochenmarkt ist ein Anziehungspunkt
Schlange beim Fisch

Bremen. Peter Stapf hat einen Auftrag, und der lautet immer gleich: Rotbarsch soll er mit nach Hause bringen, 330 Gramm, nicht mehr und nicht weniger. "Das Stück passt genau in unsere Pfanne", sagt der 73-Jährige.

 mehr »
Aalto Hochhaus - Frau Müller
Hinrichs im Hochhaus: Besuch bei einer Nachbarin
Frau Müller wohnt im Grünen

Bremen. Frau Müller zum Beispiel. "Kommen Sie mal vorbei", hatte sie mich eingeladen, als wir uns auf dem Wochenmarkt trafen "ich habe eine sehr schöne Wohnung".

 mehr »
Aalto Hochhaus - Senatsbaudirektorin Iris Reuther zu Besuch
Senatsbaudirektorin Iris Reuther schaut auf die Stadt
Der Blick einer Planerin 4
schließen X
Bisher 4 Kommentare

Bremen. Sie ist eine Nachbarin von mir, und warum die Gelegenheit nicht nutzen und mit Iris Reuther von meinem Balkon auf der 21. Etage des Aalto-Hochhauses in der Neuen Vahr einen Blick auf die Stadt werfen?

 mehr »
HINRICHS_1SP_4C
"Hinrichs im Hochhaus"
Eine Wohnung im Denkmal

Bremen. WESER-KURIER Chefreporter Jürgen Hinrichs ist für einen Monat ins Aalto-Hochhaus in der Neuen Vahr eingezogen. An dieser Stelle berichtet er über seine Erlebnisse.

 mehr »
J_rgen_Hinrichs_Aalto_Hochhaus_002.jpg
Hinrichs im Hochhaus
Wie im Taubenschlag

Bremen. Anderthalb Wochen ist es her, dass ich ins Aalto-Hochhaus in der Neuen Vahr gezogen bin. Es war ein Plan ohne große Vorbereitung, und er ist aufgegangen.

 mehr »
J_rgen_Hinrichs_Aalto_Hochhaus_001.jpg
Hinrichs im Hochhaus
Reporter wohnt im Aalto-Hochhaus 9
schließen X
Bisher 9 Kommentare

Bremen. Sein Plan war das schon lange, und jetzt hat er ihn verwirklicht: Jürgen Hinrichs, Chefreporter beim WESER-KURIER, ist ins Aalto-Hochhaus in der Neuen Vahr gezogen. Einen Monat lang berichtet er aus dem Haus.

 mehr »
Hinrichs im Hochhaus

Im Juni 2014 ist WESER-KURIER-Chefreporter Jürgen für einen Monat ins Aalto-Hochhaus in der Neuen Vahr gezogen. Während dieser Zeit entstanden viele Reportagen, Fotoserien und Videos sowie ein Tagebuch über das Leben der Bewohner. Für die Serie "Hinrichs im Hochhaus" wurde Jürgen Hinrichs mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Kategorie "Alltag" ausgezeichnet. Hier können Sie alle Texte nachlesen.