Inserieren

Amtseinführung von Mor Julius Hanna Aydin

Von
Mor Julius Hanna Aydin kümmert sich um die politischen und ökumenischen Belange der syrisch-orthodoxen Kirche.
Mor Julius Hanna Aydin kümmert sich um die politischen und ökumenischen Belange der syrisch-orthodoxen Kirche.

Ein Arbeitsfeld, das ihm allerdings nicht fremd ist, weil er sich schon als Oberhaupt darum gekümmert hatte. Für die neue Aufgabe hat Julius Hanna Aydin den erzbischöflichen Amtssitz im Warburger Kloster St. Jacob von Sarug verlassen. Vor der offiziellen Amtseinführung gab es gestern Morgen noch eine Messe auf aramäisch, ehe ein gemeinsames Frühstück im Gemeindesaal stattfand. Für den offiziellen Teil waren viele Grußworte vorgesehen, darunter auch von Vertretern der evangelischen und der katholischen Kirche sowie der jüdischen Gemeinde Delmenhorst.

Laut Internetquellen hat die Mehrheit des Heimatdorfes von Hanna Aydin an der Delme eine neue Heimat gefunden. Die aramäische Gemeinde umfasst rund 240 Familien, die überwiegend wegen religiöser Verfolgung aus Tur Abdin geflohen sind. Nach Angaben der St. Johannes-Gemeinde waren die ersten Aramäer syrisch-orthodoxen Glaubens Ende der Sechziger-, Anfang der Siebzigerjahre als Gastarbeiter nach Delmenhorst gekommen, um auf der Nordwolle zu arbeiten. Der Grundstein für ihre Kirche und ihren Gemeindesaal wurde am 22. Juni 2000 gelegt.



Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

Die Sportmeldungen aus der Region
Anzeige

WESER-KURIER Kundenservice

Wetter - Donnerstag, 21. August

Temperatur: 17 °C / 9 °C
Vormittag: /wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png Nachmittag: /wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
  Niederschlagswahrscheinlichkeit: 70 %
Das Wetter wird präsentiert von
Leserkommentare
ChristianBremen am 20.08.2014 21:53
Für Petersen hat Werder vor zwei Jahren rund 5 Millionen Euro bezahlt - und nun sitzt er auf der Bank.

Selbstverständlich würde auch ...
VfLer am 20.08.2014 21:24
Egal wie fit er ist. Technisch bleibt er einfach schlecht.
Stadtplan
 
AKW Brunsbüttel: Flüssigkeit tritt aus
Noch mehr rostige Atommüllfässer
Verdacht: Pakete geplündert
Durchsuchung bei Postangestellten
Professor will neue Formen des ...
Forscher suchen Erlebnisorte
Konflikte
Entsetzen über Hinrichtungs-Video der ...
Schaden im fünfstelligen Eurobereich
Bandendiebstahl im Paketzentrum
 
Kellogg: NGG bricht Tarifverhandlung ...
Ärger um die Sieben-Tage-Woche
Umweltverbände fordern neue ...
Blaue Plakette gegen Stickoxid
Niedersachsen und Bremen gegen den ...
Schuldenberg wächst in Bremen
Minderjährige begehen Diebstahl
Heftiger Widerstand nach Festnahmen
Bildungsmonitor 2014
Bremen rutscht einen Platz ab