Wetter: bedeckt, 2 bis 6 °C
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Vorschläge für das Bürgermeisteramt Amtlich: Drei Kandidaten

07.12.2012 0 Kommentare

Eine Vorprüfung der Wahlvorschläge habe keine Beanstandungen ergeben, berichtete Bürgermeister Hans-Joachim Beckmann dem Wahlausschuss in seiner Funktion als Gemeindewahlleiter zum Beginn der kurzen Sitzung. Auch erfüllten alle Bewerber die persönlichen Voraussetzungen, die der Gesetzgeber festgelegt habe. Die Reihenfolge der Bewerber auf dem Wahlzettel richte sich entsprechend der gesetzlichen Vorgaben nach dem Ergebnis der letzten Gemeinderatswahl. Damit steht fest, dass die von der SPD (elf Sitze im Rat) vorgeschlagene Regina Neuke an erster Stelle auf dem Wahlzettel stehen wird.

Danach folgt Thomas Henning, der von der CDU (vier Sitze im Rat) vorgeschlagen wurde. An dritter Stelle folgt der Name des FDP-Vorsitzenden Harald Schöne, der als Einzelbewerber antritt. Der Gemeindewahlausschuss hat damit den ersten Teil seiner Aufgabe erfüllt. Am Mittwoch, 23. Januar, ist er noch einmal gefragt, um das amtliche Endergebnis der Bürgermeisterwahl festzustellen.


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

Mein Bremen-Nord
Ihr Portal für Bremen-Nord

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für Bremen-Nord. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrem Stadtteil und Ihrer Gemeinde.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 6 °C / 2 °C
Vormittag:
/wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %
Das Wetter wird präsentiert von
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
kdm am 26.11.2014 20:40
EINLADUNG

Mit einer Blumenniederlegung am Berliner Mauerrest auf dem freien Platz an der Ecke ...
frodo am 26.11.2014 19:00
...und sind für mich, zumindest was die Behauptung der Geschichte der Verschwörung gegen Lemke betrifft, wonach man jungen Mitgliedern angeblich Geld ...