Wetter: Regen, 12 bis 21 °C
Hude
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Huder Reserve muss zittern

28.03.20170 Kommentare

Doch das reicht immer noch nicht aus, um den direkten Klassenerhalt sicher zu haben. „Mit 20 Punkten eventuell in die Relegation zu müssen, das ist sehr ungewöhnlich“, findet Marco Stüber, die Nummer eins der Huder.

TSG Dissen - TV Hude II 9:4. Um zumindest nicht mehr auf den direkten Abstiegsplatz neun zurückfallen zu können, mussten die Huder unbedingt punkten. In Dissen gelang das noch nicht. Zwar führte der TVH nach den Doppeln mit 2:1, im Einzel kam dann aber zu wenig gegen die Gastgeber, die eine bärenstarke Rückrunde spielen. „Die 0:4 Punkte im oberen Paarkreuz waren schon ein Knackpunkt“, erklärte Stüber selbstkritisch. „Da haben wir einfach keine guten Leistungen gezeigt." Zähler holten nur noch Moritz Tschörtner gegen Frank Wehrkamp-Lemke und Pierre Barghorn gegen Hermann Sieker.

TV Oyten - TV Hude II 1:9. In Oyten standen die Huder unter Druck, doch sie gingen souverän damit um. Die bereits als Absteiger feststehenden Gastgeber kämpften zwar und gestalteten einige Partien knapp, am Ende setzte sich aber fast immer die größere individuelle Qualität der Gäste durch. Lediglich Marco Stüber musste sich Jonathan Feldt geschlagen geben, insgesamt gewannen die Huder unspektakulär. Der deutliche Sieg tat auch dem Spielverhältnis gut, das noch wichtig werden könnte. In der letzten Partie am kommenden Sonnabend gegen den TuS Lutten haben die Huder nun alles in eigener Hand, mit einem Unentschieden oder einem Sieg wären alle Zweifel am Klassenerhalt beseitigt. „Aber da sind wir krasser Außenseiter“, betonte Stüber. Bei einer Niederlage wäre der TVH mit 20:20 Punkten von den Ergebnissen der anderen Mannschaften abhängig – gleich sechs Teams gibt es noch, die die Saison auch mit 20 Zählern beenden könnten.

TSG Dissen – TV Hude II  9:4 Heitz/Gessat - Hilfer/Tschörtner 11:9, 11:3, 11:6; Sieker/Lippold - Stüber/Barghorn 6:11, 9:11, 11:8, 11:5, 8:11; Redeker/Wehrkamp-Lemke - Meißner/Gerken 10:12, 7:11, 11:6, 11:7, 8:11; Heitz - Hilfer 8:11, 14:16, 11:7, 11:3, 11:5; Gessat - Stüber 11:6, 11:9, 5:11, 13:11; Sieker - Meißner 12:10, 11:8, 5:11, 11:7; Redeker - Barghorn 11:7, 11:6, 11:8; Wehrkamp-Lemke - Tschörtner 11:8, 8:11, 9:11, 4:11; Lippold - Gerken 11:4, 11:7, 11:13, 8:11, 12:10; Heitz - Stüber 12:10, 11:9, 11:7; Gessat - Hilfer 11:6, 11:7, 9:11, 11:9; Sieker - Barghorn 7:11, 13:15, 7:11; Redeker - Meißner 9:11, 11:7, 11:7, 11:7 TV Oyten – TV Hude II  1:9 Jonathan Feldt/Julius Feldt – Hilfer/Dimitriou 6:11, 3:11, 11:8, 11:8, 10:12; Buchholz/Kramer – Stüber/Barghorn 4:11, 6:11, 9:11; Chamier von Gliszczynski/Glüß – Meißner/Gerken 6:11, 4:11, 9:11; Buchholz – Hilfer 11:5, 11:7, 5:11, 9:11, 9:11; Jonathan Feldt – Stüber 6:11, 11:8, 9:11, 11:8, 11:7; Chamier von Gliszczynski – Barghorn 6:11, 7:11, 11:6, 11:5, 5:11; Julius Feldt – Dimitriou 7:11, 5:11, 7:11; Kramer - Gerken 9:11, 6:11, 6:11; Glüß – Meißner 11:7, 4:11, 2:11, 3:11; Buchholz – Stüber 8:11, 7:11, 6:11   ALE

Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
WESER-KURIER Sportbuzzer

WESER-KURIER Sportbuzzer - Spielberichte, Fotogalerien und Diskussionen rund um den Bremer Amateurfußball.

Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Pikaya am 18.08.2017 10:08
Die besten und günstigsten Weihnachtsbäume werden am 24.12 Vormittag gekauft.
suziwolf am 18.08.2017 09:59
Waren Sie auch 'mal in finnischen Gewässern ;-) ?

Die Deutschen sind (auch) in Suomi ,hoch angesehen' ob ihrer
Tugenden und ob mit ...