Wetter: Regen, 11 bis 22 °C
VFL HORNEBURG – HSG STEDINGEN
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Wieder 4:2-Angriffsformation

13.12.20140 Kommentare

Und es wäre für seine Mannschaft wichtig, nach dem Heimsieg über den TV Langen noch einen weiteren folgen zu lassen. „Um das Jahr halbwegs vernünftig und mit einem positiven Gefühl ausklingen zu lassen“, wünscht sich der HSG-Trainer. Er konnte unter der Woche nur mit fünf, sechs Feldspielern trainieren, dafür will er jedoch mit Hendrik Hagestedt und Nicolas Nolte am Kreis wieder mit dem zuletzt erfolgreichen 4:2-Angriff beginnen. Roman Prieb, Sören Döhle (beide umgeknickt) und Malte Rogoll (verhindert) werden jedoch fehlen. Der Arm von Marcel Tytus (Zerrung im Ellbogen) steckte bis Mitte der Woche in einem entlastenden Gipsverband, er will sich aber für den Notfall mit auf die Bank setzen. Sein Bruder Patrick (Hüftprobleme) beißt erneut auf die Zähne. Stefan Kurch ist nach seinem dreimonatigen Auslandsaufenthalt wieder dabei.

(elo)

Sonntag, 16.30 Uhr, Hermannstraße


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
WESER-KURIER Sportbuzzer

WESER-KURIER Sportbuzzer - Spielberichte, Fotogalerien und Diskussionen rund um den Bremer Amateurfußball.

Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
djhg am 18.08.2017 07:27
@Werderland: Ich denke eher, dass Nouri und Baumann auch ihren Aussagen aus der letzten Saison gelernt haben und es deshalb eher intern ...
abrakadabra am 18.08.2017 07:26
Der Betrag ist ja wohl lächerlich ... Warum gibts da nicht wenigstens einen Punkt in Flensburg? Für Taxifahrer als angebliche Profis darf es auch ...