Wetter: Regen, 12 bis 21 °C
Sven Schröder bei Werfertag auf Platz eins / Felicia Schütte stellt in Neustadt einen neuen Kreisrekord auf
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Gelungener Saisonabschluss

28.09.20160 Kommentare
Sport // Leichtathletik // Landesmeisterschaften // Speerwurf
Beruflich ist Sven Schröder stark eingebunden, zählt bei den Speerwerfern aber immer noch zu Niedersachsens Spitze. (Björn Hake)

Mit einer Weite von 61,07 Metern sicherte er sich den ersten Platz und ließ seinen Dauerkonkurrenten Sebastian Rebischke (Hannover 96) mit fast drei Metern Vorsprung hinter sich. Damit stellte der gebürtige Asendorfer einmal mehr unter Beweis, dass er in Niedersachsen an der Spitze steht. Auch im Diskuswurf (36,04 Meter) und Kugelstoß (11,56 Meter) belegte er die Positionen eins beziehungsweise zwei.

Natürlich war er mit dem Speer weit entfernt von seiner Bestleistung (70,24m) aus dem Jahre 2011 oder seinen 63,77 Metern bei den Norddeutschen Meisterschaften im Juli. Seitdem hat Schröder aber kaum noch einen Speer in die Hand genommen. Zu sehr spannte ihn seine Arbeit beim Deutschen Leichtathletik-Verband ein. „Sven ist jetzt nach Darmstadt gezogen“, erzählte seine Trainerin und Mutter Ute Schröder. Dort seien ebenfalls gute Trainingsbedingungen gegeben und die weiten Fahrtwege fielen somit weg. Dennoch sei ihr Sohn oft auf Dienstreisen und zwischenzeitlich auch im Urlaub gewesen und dementsprechend nicht in Top-Form. Aufgrund dieser Umstände sei die Saison für ihn als sehr gut zu bewerten. „Er hält die Jugend immer noch in Schach“, meinte Ute Schröder. Die Zukunft scheint jedoch ungewiss. „Er möchte gerne noch eine Saison dranhängen“, so die Trainerin. Geplant sei, das Wintertraining komplett durchzuziehen und im April ein Trainingslager anzuschließen. Bliebe Sven Schröder seinem Motto treu, so lange weiter zu werfen, bis er von einem der jüngeren Talente geschlagen werde, könnte es noch länger dauern.

Nachwuchs gibt alles

Ähnlich wie bei Schröder sieht die Situation derzeit bei Teamkollegin Pia Schlaak aus. Die 17-jährige Sulingerin hat im August eine Ausbildung in Hannover begonnen und ist alleine durch die Anfahrtswege zeitlich stark eingeschränkt. In der WU18 setzte sich die Speerwerferin mit 27,58 Metern dennoch gegen Konkurrentin Xenia Hointza (TK Berenbostel) durch und landete auf Platz eins.

Zu einer neuen Bestleistung reichte es dagegen für Ole Holthus (TSV Asendorf) beim Saisonausklang in Stuhr: Der zwölfjährige Speerwerfer erzielte 23,24 Meter und belegte den vierten Platz. Mit 24,16 Metern schaffte es Kollege Lucius Brüning auf den Bronzerang. Leni Glatthor wurde beim 50-Meter-Lauf der Elfjährigen Sechste (8,68 Sekunden), im Hochsprung reichten 1,08 Meter für Rang vier.

Beim Schülersportfest in Neustadt brillierten die Talente des TSV Asendorf ebenfalls. Mit 3,70 Metern im Weitsprung überbot die achtjährige Felicia Schütte den elf Jahre alten Kreisrekord um zehn Zentimeter und sicherte sich damit die Goldmedaille. Lynn Michelmann sprang 3,30 Meter,die für sie eine neue Bestmarke bedeuteten. Im 50-Meter-Lauf eroberte sie in 8,27 Sekunden das Podest, über die 800-Meter-Lauf wurde sie Zweite (3:18,27 Minuten).

Für Felicia Schütte gab es nach der Gold- noch zwei Silbermedaillen über 50 Meter (8,56 Sekunden) und mit neuer persönlicher Bestleistung im Ballwurf (22,00 Meter).

Gerne gestartet wäre auch Imme Ihli (FtSV Jahn Brinkum) beim Herbstwerfertag in Delmenhorst. Wegen muskulärer Problemen im Arm entschied sie sich allerdings dagegen. Luca Stechert (FTSV Jahn Brinkum) war derweil dabei. Der 13-Jährige warf mit dem 600 Gramm schweren Speer 27,75 Meter und erreichte Platz zwei, dennoch ist er bessere Leistungen gewohnt. Mit dem leichteren Speer war er tags zuvor auf 31,68 Meter gekommen.


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
Ein Artikel von
WESER-KURIER Sportbuzzer

WESER-KURIER Sportbuzzer - Spielberichte, Fotogalerien und Diskussionen rund um den Bremer Amateurfußball.

Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Pikaya am 18.08.2017 10:08
Die besten und günstigsten Weihnachtsbäume werden am 24.12 Vormittag gekauft.
suziwolf am 18.08.2017 09:59
Waren Sie auch 'mal in finnischen Gewässern ;-) ?

Die Deutschen sind (auch) in Suomi ,hoch angesehen' ob ihrer
Tugenden und ob mit ...