Wetter: Regen, 11 bis 22 °C
Die Nachwuchshoffnung der SG Syke/Barrien siegt über 100 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Dorina Santa schwimmt zu Doppelgold

29.03.20170 Kommentare
Santa, Dorina 3397_1.jpg
Beeindruckende Bilanz: Zweimal Gold und einmal Silber sicherte sich Schwimmerin Dorina Santa (SG Syke/Barrien) in Bremen. (Foto: Schramme)

Allein 32 Goldmedaillen gingen auf die Konten der beiden Vereine.

Die wertvollste Medaillensammlung legte sich Hanna Lemmermann vom Weyher SV zu: Mit jedem ihrer fünf Starts holte sie die Goldmedaille der AK Jugend E. Ihre acht Konkurrentinnen über 50 Meter Freistil hängte die Neunjährige in eindrucksvollen 37,14 Sekunden ab, das Rennen über 100 Meter Lagen gewann sie in 1:33,88 Minuten. Mit diesem hervorragenden Ergebnis landete die Weyherin zudem auf Platz zwei der nationalen Bestenliste ihres Jahrgangs. Den dritten Rang belegte sie hier mit ihrem Sieg über 50 Meter Rücken (42,62 sec). Zwei weitere Goldstücke heimste Lemmermann über 50 Meter Brust und Schmetterling ein. Unter den gleichaltrigen Jungen schlug Miko Pilchowski als Erster über 50 und 100 Meter Freistil an.

Auch Vereinskollegin Finja Nienaber (Jugend B) brachte es auf fünf Auszeichnungen. Als Freistilschwimmerin war die Vierzehnjährige weder auf der 50- noch auf der 100-Meter-Strecke zu schlagen. Über 100 Meter Brust, Rücken und Lagen schlug sie jeweils als Zweite an.

Mit einer Ausbeute von zweimal Gold und einmal Silber gehörte Dorina Santa (Jugend D) zu den erfolgreichsten Starterinnen der SG Syke/Barrien. Ihre zwölf Konkurrentinnen über 100 Meter Freistil hängte die Zehnjährige in 1:21,67 Minuten ab. Das bedeutete eine Leistungssteigerung um knapp eine Sekunde. Auch über 50 Meter Schmetterling war sie nicht zu überholen. Unter den insgesamt 22 Starterinnen über 50 Meter Freistil landete Santa auf Platz zwei.

Eine neue Bestzeit von 42,60 Sekunden bescherte Finja Hüneke (Jugend D) den Sieg über 50 Meter Rücken. Zugleich qualifizierte sie sich damit für die Teilnahme an den Landesjahrgangsmeisterschaften. Eine zweite Goldmedaille holte die Elfjährige über 100 Meter Schmetterling. Emilie Schefter gelang es, sich über 50 Meter Rücken für die Titelkämpfe auf Landesebene zu qualifizieren. Über 50 Meter Brust schwamm sie ihren 17 Verfolgerinnen der Jugend D in 44,94 Sekunden davon.

Weitere Goldmedaillengewinner: Jan von Weyhe (Jugend E, SG Syke/Barrien, 1. über 50m Brust);Mirja Sophie Maßberg (Jugend D, Weyher SV, 1. über 50m Freistil und 100m Lagen); Jasmin Top (Jugend C, SG Syke/Barrien, 1. über 50m Freistil); Tom Straßberger (Jugend C, Weyher SV, 1. über 50m Rücken und Freistil); John Scibbe (Jugend B, SG Syke/Barrien, 1. über 50m Rücken und Freistil); Anabel Weber (Juniorinnen, Weyher SV, 1. über 100m Brust, Rücken und Schmetterling); Bjarne Dänekas (Junioren, SG Syke/Barrien, 1. über 50m Brust, 100m Schmetterling und 100m Freistil).


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
WESER-KURIER Sportbuzzer

WESER-KURIER Sportbuzzer - Spielberichte, Fotogalerien und Diskussionen rund um den Bremer Amateurfußball.

Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
djhg am 18.08.2017 07:27
@Werderland: Ich denke eher, dass Nouri und Baumann auch ihren Aussagen aus der letzten Saison gelernt haben und es deshalb eher intern ...
abrakadabra am 18.08.2017 07:26
Der Betrag ist ja wohl lächerlich ... Warum gibts da nicht wenigstens einen Punkt in Flensburg? Für Taxifahrer als angebliche Profis darf es auch ...