Wetter: Regen, 11 bis 22 °C
Dem SC Twistringen gelingt gegen die U23 des BSV Rehden ein 2:2
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Sehenswerte Leistung

27.03.20170 Kommentare

Stefan Müller, Trainer des Fußball-Bezirksligisten SC Twistringen war dagegen nach dem 2:2 (2:1) seines Teams gegen die U23 des BSV Rehden hoch zufrieden. „Der Gegner war schon eine Hausnummer. Das war eine tolle Leistung von uns, es hat alles gestimmt. Läuferisch und auch spielerisch.“ Schließlich seien die Rehdener mit einem halben Dutzend Spielern aus dem Regionalliga-Kader angetreten und hatten deutlich mehr Qualität als ein Kellerkind der Bezirksliga.

Besonders gut trat die Twistringer Defensive auf und Jonas Wilkens bekam dabei ein Sonderlob von Müller. Der 19-jährige machte zunächst die rechte Außenbahn zu, agierte nach dem Ausfall von Torben Deepe (Finger ausgekugelt) zentral äußerst umsichtig. Den starken Rehdener Nozomu Nonaka hielt er erfolgreich in Schach. „Die besseren Chancen hatten wir und hätten vielleicht sogar gewinnen können“, bilanzierte Müller. Tatsächlich stand Niklas Hiller vier Minuten vor dem Ende nach gekonntem Pass von Julian Fuhrmann völlig frei, schoss aber vorbei (86.). Rehden war nur bei Standards torgefährlich – das allerdings sehr. Denn beide Treffer erzielte Alexandros Natsiopoulos per Freistoß. Das 1:1 war ein unhaltbarer Schuss in den Winkel (17.). Beim 2:2 sah dann SCT-Schlussmann Mark Schultalbers alt aus, obwohl der Ball noch vor ihm aufsprang (48.).

Die Twistringer waren zuvor zweimal in Führung gegangen – nicht unverdient, wie Müller meinte. Zunächst hatte Niklas Hiller seinen Bruder Timo freigespielt und der traf zum 1:0 (12.). Beim 2:1 profitierte Niklas Hiller von einem Rehdener Missverständnis (35.). Fast hätte er noch das 3:1 markiert, doch hatte er den Ball auf seinem schwächeren linken Fuß, sodass BSV-Keeper Levente Bösz parierte (39.). „Vermutlich wäre das eine Vorentscheidung gewesen“, sagte Müller, schließlich war sein Team an diesem Tag recht stabil aufgestellt und ließ in der Defensive wenig zu. „Rehden wird in dieser Form und mit diesem Personal da unten schnell rauskommen“, zeigte sich der Trainer von den Qualitäten der Schwarz-Weißen überzeugt.


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
WESER-KURIER Sportbuzzer

WESER-KURIER Sportbuzzer - Spielberichte, Fotogalerien und Diskussionen rund um den Bremer Amateurfußball.

Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
djhg am 18.08.2017 07:27
@Werderland: Ich denke eher, dass Nouri und Baumann auch ihren Aussagen aus der letzten Saison gelernt haben und es deshalb eher intern ...
abrakadabra am 18.08.2017 07:26
Der Betrag ist ja wohl lächerlich ... Warum gibts da nicht wenigstens einen Punkt in Flensburg? Für Taxifahrer als angebliche Profis darf es auch ...