Inserieren

21-Jähriger Schüler der BBS Osterholz sticht während Klassenfahrt auf einen Mitschüler ein Schüler wegen Mordversuchs verhaftet

Von

Die beiden Schüler gehören der Klasse zwölf der Fachoberschule Technik an, die auf Klassenfahrt in München war, teilte BBS-Leiter Wilhelm Windmann auf Nachfrage mit. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am 5. Februar gegen 2.15 Uhr in einer Diskothek in der Münchner Altstadt. Der 24-Jährige habe dem Tatverdächtigen zuvor zweimal mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der verletzte Mitschüler musste stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Beide Schüler standen unter Alkoholeinfluss, so die Polizei. Die Mordkommission leitete Ermittlungen ein, das Amtsgericht München erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Der 21-Jährige sitzt seit dem 6. Februar in Untersuchungshaft, teilt die Staatsanwaltschaft mit.

Für ihn sei die gewalttätige Auseinandersetzung „nicht nachvollziehbar“, sagte BBS-Leiter Wilhelm Windmann. Die beiden Schüler aus dem Landkreis Osterholz hätten sich gut verstanden, ihm seien jedenfalls keine Streitigkeiten bekannt. Die Schüler wurden auf der Klassenfahrt von zwei Lehrkräften begleitet. Diese waren bei dem Besuch der Diskothek nicht dabei. Die Klasse habe klare Anweisungen zum Alkoholkonsum bekommen, betont der BBS-Leiter. „Die Ansage war eindeutig: nicht mehr als zwei Gläser Bier.“ Die Klassenfahrt sei vorzeitig abgebrochen worden, bis auf den 21-Jährigen seien alle Schüler wieder zu Hause. Der verletzte Schüler werde voraussichtlich nächste oder übernächste Woche wieder am Unterricht teilnehmen. Die BBS überlege, auf Klassenfahrten Alkohol ganz zu verbieten.



Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

Sonderthemen
Freie Mitarbeiter gesucht

Der DELMENHORSTER KURIER, Regionalausgabe des WESER KURIER für den Bereich Delmenhorst und Landkreis Oldenburg, sucht Verstärkung:

 

Wer Lust hat, für unsere Zeitung als freier Mitarbeiter am Wochenende von Veranstaltungen zu berichten oder gelegentlich auch in der Woche den einen oder anderen Termin zu machen, kann sich telefonisch oder per Mail in der Redaktion in Delmenhorst melden: 04221/1269 86 35 beziehungsweise redaktion@delmenhorster-kurier.de.

 

Schreiberfahrung ist wünschenswert - ein Auto ebenso, aber nicht zwingend nötig.

Finden Sie Artikel aus der Region
Dieser Ort existiert nicht, bitte korrigieren Sie Ihre Eingabe.
BassumSykeDelmenhorstStuhrLemwerderVerdenWeyheAchimRitterhudeSchwanewedeOsterholz-ScharmbeckWorpswedeWildeshausenBremenGanderkeseeLilienthalBruchhausen-Vilsen
Die Sportmeldungen aus der Region
WESER-KURIER Kundenservice
Anzeige

Wetter - Samstag, 19. April

Temperatur: 18 °C / 7 °C
Vormittag: /wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png Nachmittag: /wetterkontor/images/wr/50/heiter.png
  Niederschlagswahrscheinlichkeit: 20 %
Das Wetter wird präsentiert von
Leserkommentare
JohnnyBravo am 19.04.2014 13:46
Da haben Sie einen Satz überlesen. Im Artikel steht:

"Strafrecht nützt nur etwas, wenn die Täter ein Empfinden dafür haben, dass sie ...
susanneundjens am 19.04.2014 10:52
Hoffentlich macht Weder heute den Sack zu. Die letzten sechs Vereine haben alle Heimspiele. Werder gegen Hoffenheim und alle anderen gegen ...
 
BAHNSCHRANKEN UMLAUFEN
Jogger von Zug getötet
Die Osterfeuer-Termine am Sonnabend und ...
Aggressiver Fahrgast
Bahnmitarbeiter bespuckt
Mann kam jahrzehntelang mit falschen ...
37 Jahre ohne Führerschein
Neuwieder Straße 1: Eigentümer hat ...
Kein Strom für Problem-Hochhaus
 
Neuwieder Straße 1: Eigentümer hat ...
Kein Strom für Problem-Hochhaus
Verdacht der Bestechung und ...
Durchsuchung bei Rheinmetall
Bremer Professor fordert eine Reform
Drogenstrafrecht ist sinnlos
Kunstdiebstahl in der Böttcherstraße
Bronze-Hahn ist weg
Wietzen
Landwirt soll Turbo-Hähnchen als ...