Wetter: Regen, 11 bis 22 °C
Für Künstler motivierend, für Besucher interessant: Am Wochenende öffnen sieben Ateliers und Werkstätten ihre Pforten
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Ein Blick hinter die Kulissen

21.04.20170 Kommentare
Werkstatt Fiscehrhude
Leicht zu erkennen: Große Banner weisen interessierten Besuchern den Weg zu den geöffneten Ateliers und Werkstätten. Die Teilnehmerinnen (von links) Katharina Bertzbach, Gela Dunecke, Claudia Craemer, Helga Lüth und Friederike Sensfuss freuen sich auf das Wochenende. (FOCKE STRANGMANN)

Unter dem dem Titel „WERK-statt-FISCH-erhude“ laden die Kreativen zu einem ausgiebigen Blick hinter die Kulissen ihrer Ateliers und Werkstätten ein. Sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag, 22./23. April, öffnen die Kreativen von 11 bis 18 Uhr ihre Pforten. Mit dabei sind Keramiker, Goldschmiede oder Modedesigner und Kunstschaffende aus vielen anderen Bereichen aus Fischerhude, dort zentriert sich das Geschehen Im Krummen Ort, sowie aus dem benachbarten Quelkhorn.

„Der Kern der Idee ist es, zu zeigen, wie die Dinge entstehen“, erklärt Katharina Bertzbach, die selbst mit Porzellan arbeitet und die intimeren Veranstaltungstage initiiert. Ihre Werkstatt befindet sich Im Krummen Ort 10. Darüber hinaus bieten einige Teilnehmer ein musikalisches Rahmenprogramm oder zusätzliche Aktionen für Kinder an. Beispielsweise findet am Sonnabend in der Bertzbach-Werkstatt ab 16 Uhr ein Konzert von Pille Hildebrand und Tobias Bertzbach statt. Der Auftritt des Duos steht unter dem Credo „musikalische Beihilfe zum Wort“.

Werkstatt Fiscehrhude
Werkstatt Fiscehrhude (FOCKE STRANGMANN)

Bereits im vergangenen Jahr sowie einige Zeit davor fand die Idee, Interessierten den ganzen Entstehungsprozess eines kleinen Kunstwerkes nahezubringen, großen Anklang. „Die Resonanz war immer sehr gut und viele haben das Stöbern an verschiedenen Orten mit einer Fahrradtour verbunden“, bilanziert Bertzbach. Nicht zuletzt könne man durch die Darstellung aller Schritte, die bis zur Fertigstellung notwendig sind, auch die Wertschätzung für das Endprodukt steigern. „Ich sitze beispielsweise nicht nur an meiner Scheibe im Zuge der Keramikarbeit. Insgesamt sind es ganze 14 Arbeitsphasen“, erläutert Bertzbach. Viele teilnehmende Künstler würden zudem anbieten, dass sich die Besucher einmal selbst versuchen können. „Auch das steigert den Respekt vor der künstlerischen Arbeit“, ist sich Organisatorin Bertzbach sicher. 

Mit von der Partie ist Claudia Craemer, die Raku Im Krummen Ort 4 präsentiert – eine spezielle Brenntechnik, die in Japan entwickelt wurde. Auch unterscheiden sich die verwendeten Grundstoffe und Glasuren zur Herstellung von Raku-Keramik. Gela Dunecke gibt Einblicke in das Handwerk des Modedesigns, ihr Atelier ist Im Krummen Ort 10 zu finden. Katja Kröger präsentiert Malerei unter dem Titel „Fundstückarbeiten“. In ihrer Galerie gibt es für kleine Kunstbegeisterte außerdem einen Maltisch, um Postkarten selbst zu gestalten. Malereiinteressierte sollten sich die Adresse Im Krummen Ort 16 vermerken.

In der Landstraße 26 lädt Nicole Urbat dazu ein, die Kunst des Schmuckdesigns näher kennenzulernen. Die gelernte Goldschmiedin, die noch gar nicht so lange im Künstleridyll heimisch ist, will vermitteln, mit wie viel Geduld und Feinarbeit die Entstehung eines Schmuckstückes zu verbinden ist. Sie kreiert schimmernde Armreifen, glänzende Ketten oder filigrane Ringe. Helga Lüth – ihre Wirkungsstätte befindet sich Im Dorf 17 – ist Malerin und teilt ihre Erfahrungen mit interessierten Besuchern. Die Quelkhornerin konnte bereits mit diversen Ausstellungen überzeugen, unter anderem mit Acrylwerken auf Leinwand. Mit einem ganz besonderen Material arbeitet Friederike Sensfuss: Seide. Unter der Überschrift „Sachen in Seide“ möchte die Künstlerin Besuche über ihr künstlerisches Tun in Sachen Kleidung unterrichten. Die Adresse lautet Am Mühlenberg 3. Kunstinteressierte, die dort einkehren, können sich vor allem auf ein Spiel der Farben freuen.


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
Meine Wümme-Region
Ihr Portal für die Wümme-Region

Herzlich willkommen in Ihrem Portal für die Wümme-Region. In diesem Portal informieren wir Sie über wichtige Nachrichten und Veranstaltungen aus Ihrer Region.

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 22 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Das Wetter wird präsentiert von
Die Sportmeldungen aus der Region
Veranstaltung für Ihre Region
Sonderthemen aus der Region
Traueranzeigen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
djhg am 18.08.2017 07:27
@Werderland: Ich denke eher, dass Nouri und Baumann auch ihren Aussagen aus der letzten Saison gelernt haben und es deshalb eher intern ...
abrakadabra am 18.08.2017 07:26
Der Betrag ist ja wohl lächerlich ... Warum gibts da nicht wenigstens einen Punkt in Flensburg? Für Taxifahrer als angebliche Profis darf es auch ...