Inserieren
Vereine und ihre Gesichter – Teil V: Jürgen Schneider, gebürtiger Lübecker, ist bei Jahn Brinkum kaum wegzudenken
Ob Nord- oder Ostsee – Hauptsache Handball
Jürgen Schneider Handball

Wer sich mit dem Handballsport in unserem Verbreitungsgebiet beschäftigt, wird recht schnell auf den FTSV Jahn Brinkum stoßen und dann – automatisch – mit dem Namen Jürgen Schneider konfrontiert werden. Er ist aus der Sparte nicht mehr wegzudenken, steht ihr seit knapp fünf Jahren vor, nachdem er über Jahrzehnte als Aktiver und Trainer seine Spuren hinterlassen hatte. Seit etlichen Spielzeiten sind zudem seine beiden Söhne Matthias und Christoph fester Bestandteil der Ersten Herren. Handball hat in Jürgen Schneiders Leben immer einen festen Platz gehabt – bis heute.

mehr »
Jan Kiesewetter machte sich mit einem Borgward aus dem Jahr 1961 auf eine knapp 8000 Kilometer lange Reise
Mit der Isabella bis zum Nordkap
Fam. Kiesewetter Borgward Isabella Nordkap

Jan Kiesewetter aus Brinkum hat eine Freundin, die auf den schönen Namen Isabella hört. Diese Freundin hat jedoch nicht zwei Beine, sondern vier Räder – und sie ist auch nicht menschlicher Natur, sondern sie wurde 1961 von der Bremer Autofabrik ...

mehr »
Was macht eigentlich Wolfgang Gerdes, der ehemalige Leiter der Brinkumer Grundschule?
Nun lässt er den Pinsel tanzen
Wolfgang Gerdes

Sein ganzes Leben lang ist Wolfgang Gerdes zur Schule gegangen. Das ist auch kein Wunder, denn er hatte sich für den Beruf des Lehrers entschieden. Zum Schluss war er Leiter der Brinkumer Grundschule, seit 2011 ist er im Ruhestand. Nun nimmt er sich ...

mehr »
SC Weyhe bezwingt Lesum-Burgdamm mit 3:2 – trotz 2:0-Führung muss noch kräftig gezittert werden
Höhen und Tiefen in rasanter Abfolge
Fußball

Weyhe. Der SC Weyhe hat in der Fußball-Bezirksliga Bremen seinen nächsten Sieg eingetütet und ist nach dem 3:2 (2:0)-Heimerfolg über den TSV Lesum-Burgdamm vorläufig auf den fünften Tabellenplatz vorgerückt. Grundsätzlich zeigte sich Trainer Edu ...

mehr »
An elf Stellen in Weyhe werden Schilder mit QR-Codes angebracht, über die Daten zu Sehenswürdigkeiten abgerufen werden können
Informatives zu Wassermühle und Co. direkt auf den Bildschirm
QR-Code Sudweyher Wassermühle

Weyhe. Seit Neuestem bietet die Mittelweser Touristik Gästen und Einheimischen Informationen über die Region an, die über einen sogenannten QR-Code auf dem Smartphone oder Tablet abrufbar sind. Auch Weyhe ist jetzt mit dabei.

mehr »
Löwe und Sarkophag in Kirchweyhe erinnern an die Gefallenen und Vermissten des Ersten Weltkrieges
Denkmal mit ungewöhnlicher Gestaltung
Kriegsdenkmal Kirchweyhe

Weyhe-Kirchweyhe. Unmittelbar neben dem Turm der evangelisch-lutherischen Felicianuskirche in Kirchweyhe steht das Denkmal für die Gefallenen und Vermissten des ersten Weltkrieges aus Kirchweyhe und Dreye. Dort hatte man sich ...

mehr »

SPORT
Tiefe (Handball-)Spuren

Brinkum. Wer sich mit dem Handballsport in unserem Verbreitungsgebiet beschäftigt, wird recht schnell auf den FTSV Jahn Brinkum stoßen und dann – automatisch – mit dem Namen Jürgen Schneider konfrontiert werden. Er ist aus der Sparte nicht mehr ...

mehr »
SPORT
Tiefe (Handball-)Spuren

Brinkum. Wer sich mit dem Handballsport in unserem Verbreitungsgebiet beschäftigt, wird recht schnell auf den FTSV Jahn Brinkum stoßen und dann – automatisch – mit dem Namen Jürgen Schneider konfrontiert werden. Er ist aus der Sparte nicht mehr ...

mehr »
AUTOBAHN 1
Arbeiten an der Fahrbahn

Stuhr (tön). Weil Teile der Fahrbahn auf der Autobahn 1 zwischen Groß Ippener und Brinkum erneuert werden müssen, kann es ab Montag, 1. September, in dem Bereich zu Behinderungen kommen.

mehr »
DIEBSTAHL
Kupferhauben als Beute

Twistringen (möh). Diebe haben zwischen Freitag, 15. August, und Sonntag, 17.

mehr »
WAS MACHT EIGENTLICH?
Gerdes hat Zeit für andere Dinge

Stuhr-Heiligenrode. Sein Leben lang ist Wolfgang Gerdes zur Schule gegangen. Das ist kein Wunder, denn er hatte sich für den Beruf des Lehrers entschieden. Stuhr/Delmenhorst Seite 2

mehr »
STUHRER SOMMERFESTIVAL
Nächster Termin steht fest

Stuhr-Varrel (tön). Das Stuhrer Sommerfestival ist zwar gerade erst vorbei, doch der Verein A heart for Stuhr hat schon das nächste Sommerfestival ins Auge gefasst. Es soll vom 28.

mehr »
Diepholz
Arbeiten beginnen in Kürze
Weyhe-Leeste. Es geht los: Wie schon an der Hache baut die Gemeinde Weyhe jetzt auch am Hombach eine Flutmulde, um Hochwasserschutz mit Renaturierung zu verbinden. Das Projekt soll nicht nur günstiger werden als erwartet, die Gemeinde will damit ...
mehr
Arbeiten beginnen in Kürze
Weyhe-Leeste. Es geht los: Wie schon an der Hache baut die Gemeinde Weyhe jetzt auch am Hombach eine Flutmulde, um Hochwasserschutz mit Renaturierung zu verbinden. Das Projekt soll nicht nur günstiger werden als erwartet, die Gemeinde will damit ...
mehr
Heute Tag der offenen Tür
Stuhr-Heiligenrode (tön). Auf dem Reiterhof Heinrich Buschmann an der Siekstraße 150 in Heiligenrode findet heute ab 11 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Ab 13 Uhr können die Besucher an einer Hofführung teilnehmen, wie es in einer Mitteilung ...
mehr
Renaturierung kommt auch der Linie 8 zugute
Weyhe-Leeste. Es geht los: Wie schon an der Hache baut die Gemeinde Weyhe jetzt auch am Hombach eine Flutmulde, um Hochwasserschutz mit Renaturierung zu verbinden. Auf dem Projekt ruhen viele Hoffnungen. 
mehr
Der Fädenzieher
Wer sich den aktuellen Kader des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV betrachtet, kommt an dem Namen Frank Kunzendorf nicht vorbei. Der spielt zwar nicht selber mit, was angesichts seiner mittlerweile 50 Jahre auch schwierig wäre, aber er ...
mehr
Irritationen um geplanten Dörgeloh-Abriss
Erst Voßmeyer, jetzt auch Dörgeloh: Eine weitere traditionsreiche Gaststätte soll für immer aus dem Weyher Ortsbild verschwinden. Ende des Jahres wird es für 14 Reihenhäuser weichen. Das dürfte Wohnungssuchende freuen, andere werden den Abriss ...
mehr
Irritationen um geplanten Dörgeloh-Abriss
Weyhe-Kirchweyhe. Erst Voßmeyer, jetzt auch Dörgeloh: Eine weitere traditionsreiche Gaststätte soll für immer aus dem Weyher Ortsbild verschwinden. Ende des Jahres wird es für 14 Reihenhäuser weichen. 
mehr
Als Gott ein Zeichen geben sollte
Sie strahlt Ruhe aus, die Klosterkirche in Heiligenrode. Steht man in ihrem Schatten, verschwinden Stress und Hektik. Seit Jahrhunderten befindet sich das Gotteshaus an seinem Platz – doch wie kam diese Platzwahl zustande? Glaubt man einer Sage, war ...
mehr
Fotowettbewerb OHZlive

Oh wie schön ist... der Landkreis Osterholz! Monat für Monat senden uns Leserinnen und Leser ihre besten Aufnahmen aus der Region, und Sie sind jedes Mal aufgefordert, über das gelungenste Motiv abzustimmen. Machen Sie mit! 

Sonderthemen
Finden Sie Artikel aus der Region
Dieser Ort existiert nicht, bitte korrigieren Sie Ihre Eingabe.
SchwanewedeSykeDelmenhorstGanderkeseeVerdenBruchhausen-VilsenAchimRitterhudeBassumOsterholz-ScharmbeckWorpswedeWeyheBremenStuhrLilienthalLemwerder
Die Sportmeldungen aus der Region
WESER-KURIER Kundenservice
Anzeige

Wetter - Samstag, 23. August

Temperatur: 18 °C / 9 °C
Vormittag: /wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png Nachmittag: /wetterkontor/images/wr/50/Gewitter.png
  Niederschlagswahrscheinlichkeit: 70 %
Das Wetter wird präsentiert von
Leserkommentare
Posaune am 23.08.2014 20:45
Weiß er schon mehr, wenn er von einem Attentat ausgeht?
alterwaller am 23.08.2014 20:07
Kein gutes Spiel, sorry. Hätte es zur Pause 4 : 0 gestanden, man hätte sich nicht beschweren können. Andere Teams werden da anders auftreten. Das ...
 
Kapazität des Leitungsnetzes wird ...
Bremen wappnet sich gegen Unwetter
Debatte nach Kellogg-Umzug
Wie bedroht ist der Standort?
Feuerwehreinsatz im Viertel
Brand sorgt für Verkehrsbehinderungen
Initiative sammelt Unterschriften am ...
Widerstand gegen Bebauung
Verkehrsbehörde plant zweiphasigen ...
Parkverbot am Concordia-Tunnel
 
Umweltverbände fordern neue ...
Blaue Plakette gegen Stickoxid
Bildungsmonitor 2014
Bremen rutscht einen Platz ab
Verkehrssenator gibt Passage am ...
Die Wiederkehr der Zebrastreifen
Offizielle Plätze für private Feiern ...
Weiterhin unangemeldete Partys
Vertriebszentrale zieht nach Hamburg
Kellogg: Wirtschaftsexperten ...