Inserieren

Der alte „Lappen“ bleibt gültig

"Hier muss unterschieden werden zwischen dem Begriff Fahrerlaubnis und Führerschein-Dokument", sagt die Fachdienstleiterin Bürgerservice und Straßenverkehr beim Landkreis, Ulrike Wilkens. "Nach dem derzeitigen Rechtsstand bleibt die jetzige Fahrerlaubnis im vollen Umfang lebenslang erhalten, egal, ob man einen grauen, rosafarbenen oder Scheckkarten-Format-Führerschein hat. Als letzter Termin für die Umstellung des jetzigen Dokuments in das ab 19. Januar 2013 einzuführende neue Format steht der 20. Januar 2033 fest." Es bestehe keine Dringlichkeit, gerade jetzt sein Dokument noch umzutauschen.

Dazu habe man die nächsten 20 Jahre noch Zeit. "Bei Neuausstellung eines verloren gegangenen Führerscheins bleibt der alte Status erhalten", betont Ulrike Wilkens.

Das neue EU-Dokument werde für 15 Jahre ausgestellt, dann müsse unter Vorlage eines aktuellen Lichtbildes ein neuer Führerschein beantragt werden – das Verfahren sei ähnlich wie beim Personalausweis. Ulrike Wilkens: "Eine Prüfung der Kraftfahreignung ist damit nicht verbunden."



Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

Fotowettbewerb OHZlive

Oh wie schön ist... der Landkreis Osterholz! Monat für Monat senden uns Leserinnen und Leser ihre besten Aufnahmen aus der Region, und Sie sind jedes Mal aufgefordert, über das gelungenste Motiv abzustimmen. Machen Sie mit! 

Sonderthemen
Finden Sie Artikel aus der Region
Dieser Ort existiert nicht, bitte korrigieren Sie Ihre Eingabe.
BassumSykeDelmenhorstGanderkeseeVerdenBruchhausen-VilsenAchimRitterhudeSchwanewedeOsterholz-ScharmbeckWorpswedeWeyheBremenStuhrLilienthalLemwerder
Die Sportmeldungen aus der Region
WESER-KURIER Kundenservice
Anzeige

Wetter - Donnerstag, 24. Juli

Temperatur: 26 °C / 17 °C
Vormittag: /wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png Nachmittag: /wetterkontor/images/wr/50/Gewitter.png
  Niederschlagswahrscheinlichkeit: 60 %
Das Wetter wird präsentiert von
Leserkommentare
stimmederwahrheit am 24.07.2014 17:27
Heftig hohe Preise: 3 Euro für das labberige Bremer Bauarbeiterbier im Plastikbecher. Auch die Preise für Speisen sind nicht ohne. Obwohl man sich ...
stimmederwahrheit am 24.07.2014 17:17
Wie niedlich: "versehentlich ein Stromkabel durchtrennt"... Dieser Bauarbeiter gehört sofort gefeuert und muss Schadenersatz leisten!
 
Sommerauktion erfolgreich
Bieter ersteht gleich 17 Pferde
Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Drei Brände in Oberneuland
37-Jähriger stirbt an den Folgen seiner ...
Tödlicher Arbeitsunfall
Knapp 5000 Personen bei ...
Demo weitgehend friedlich
Stromkabel durchtrennt
Stadtamt stellt Betrieb ein
 
Bremerin erlebt tatortreifen Überfall
Junggesellenabschied mit Sturmhauben
Essen unterwegs steigert Müllmengen
Abfallkörbe quellen über
Bremen
DFL soll Polizei bezahlen
Kosten der Risikospiele
Kein Rückhalt aus Bundesländern
Kritik an Beschluss zur ...
Bremen bangt um Länderspiele