Wetter: wolkig, 9 bis 19 °C
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Eishockey DEL-Partie unter freiem Himmel Highlight der Saison

22.07.2012 0 Kommentare
Open Air © dpa
Open Air (dpa)

In der ersten Partie der DEL-Geschichte unter freiem Himmel werden im Nürnberger Fußballstadion 55 000 Zuschauern erwartet. "Dieses Ereignis wird ein Fest für alle Eishockeyfans und bestimmt auch weitere Menschen von unserem Sport begeistern", sagte Eisbären-Manager Peter John Lee zum ersten Outdoor-Match der Liga.

Die DEL hatte sich in Anlehnung an das seit 2008 veranstaltete "Winter Classic" in der NHL lange um eine Partie unter freiem Himmel bemüht. Beim WM-Eröffnungsspiel im Mai 2010 waren knapp 78 000 Fans in die Schalker Arena geströmt und hatten für einen Eishockey-Zuschauerweltrekord gesorgt.

In die neue Saison startet Titelverteidiger Eisbären am 14. September mit einem Heimspiel gegen die Straubing Tigers. Wie aus dem Spielplan weiter hervorgeht, sind für den ersten Spieltag insgesamt fünf Partien angesetzt, darunter das rheinische Derby Kölner Haie gegen Krefeld Pinguine und die Nord-Paarung Hamburg Freezers gegen Grizzly Adams Wolfsburg.

"Nach der langen und aktiven Sommerpause wollen wir endlich wieder Eishockey spielen", meinte Eisbären-Manager Lee. "Wie im vergangenen Jahr haben wir zu diesem Zeitpunkt bereits sieben European Trophy-Spiele bestritten und werden fit sein", sagte Lee. (dpa)


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

Die Frauen-WM 2015 in Kanada

Vom 7. Juni bis zum 6. Juli findet in Kanada die Frauen-WM statt - und Deutschland ist mit dabei. Auf unserer Sonderseite finden Sie alle Berichte rund um das Turnier.

Sporttabellen & Spieltage
Sportler brausen bei einem Radrennen am Publikum vorbei.

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

WESER-KURIER Sportbuzzer

WESER-KURIER Sportbuzzer - Spielberichte, Fotogalerien und Diskussionen rund um den Bremer Amateurfußball.

Lokalsport im Überblick

Sport in Bremen: Meldungen aus Bremen und den Stadtteilen

 

Die Norddeutsche: Sport aus Bremen-Nord, Schwanewede, Elsfleth, Berne und Lemwerder

 

Osterholzer Kreisblatt/Wümme-Zeitung: Sport aus Hagen, Hambergen, OHZ, Ritterhude, Gnarrenburg, Worpswede, Tarmstedt, Lilienthal, Grasberg

 

Achimer Kurier/Verdener Nachrichten: Sport aus Achim, Verden, Ottersberg, Oyten, Sottrum, Rotenburg, Langwedel, Thedinghausen, Kirchlinteln, Dörverden

 

Regionale Rundschau/Syker Kurier: Sport aus Stuhr, Weyhe, Syke, Bassum, Bruchhausen-Vilsen

 

Delmenhorster Kurier: Sport aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee, Dötlingen, Harpstedt, Wildeshausen

Sport aus der Region
Serie zum Olympia-Standort

Hamburg wird sich beim IOC um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 und 2028 bewerben. Und davon wird auch Bremen profitieren. Welche Bedeutung die Hamburger Spiele für Bremen hätten, klären wir in unserer Serie.

 

Teil 1: Hamburg und Berlin im Vergleich »

Teil 2: Wirtschaftliche Bedeutung »

Teil 3: Bremen setzt auf Olympia »

Teil 4: Talente aus Bremen für Olympia »

Teil 5: Bremer Olympioniken erzählen »

Teil 6: Olympia-Gegner machen mobil »

Teil 7: Hamburgs Pläne und Bremens Rolle »

Leserkommentare
Bremen-Fan am 30.07.2015 21:45
7900 Euro? Liebe Bürgerschaft, ich mach den Job für 7100 Euro. Hand drauf! Ist es nicht so, dass derjenige den Job bekommt, der sich schön günstig ...
utzat am 30.07.2015 21:37
Dankenswerter Weise regt man sich hierzulande nur ein bischen auf.
In Frankreich wurde gleich ein ganzes Büro in die Luft ...