Inserieren

Serie "Bremens Sportvereine" - Teil 7: TV Arbergen 1893 Ein Klub mit zwei Besonderheiten

Von
Das Klubhaus an der Arberger Heerstraße.
Das Klubhaus an der Arberger Heerstraße.

Da ist zum einen die Vergangenheit, die eng mit der Sportart Schlagball verknüpft ist. Diese Variante des Baseballs ist in Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg aus der Mode gekommen und wird nur noch an ganz wenigen Orten weltweit praktiziert. Der TV Arbergen war der erfolgreichster Klub des Landes – und steht als letzter Landesmeister 1954 unauslöschlich in der Statistik.

Schlagball zählt allerdings schon seit vielen Jahrzehnten nicht mehr zum Angebot des Klubs, sagt Birte Herriger, die die Öffentlichkeitsarbeit des Klubs leitet. Dafür zählt aber Fußball dazu. Und das ist dann die zweite Besonderheit des TVA: Erstmals in der 118-jährigen Historie bietet der Klub die wohl beliebteste Sportart überhaupt an. „Wir haben den Zuschlag für den Rasenplatz bekommen“, sagt Herriger: „Jetzt können wir vernünftig planen.“ So werden dann zwei Herren- und etliche Juniorenteams für Arbergen auflaufen. Der Rasenplatz, nur wenige Meter von der Geschäftsstelle entfernt, wird derzeit umgebaut. Hier sollen vier neue Umkleidekabinen für die Teams entstehen. Über mangelnden Zulauf für die neue Sparte kann sich Birte Herriger nicht beschweren: „Es gibt eine immense Nachfrage nach Fußball bei uns im Verein.“

Neben dem Rasenplatz hat Arbergen noch zwei Sporthallen zur Verfügung, Tennis kann zudem auf den fünf Asche- und drei Hallenplätzen ganzjährig gespielt werden. Auch Judo, Turnen und die vielen Präventions- und Nachsorgeangebote des Vereins werden gut angenommen. „Die meisten Kurse sind durch die Krankenkassen zuschussfähig“, sagt Herriger. Entsprechende Kurse werden auch für Nicht-Mitglieder angeboten.

Eine Mitgliedschaft beim TV Arbergen kostet für einen Erwachsenen im Jahr 144 Euro, Jugendliche zahlen die Hälfte. Für einige Sportarten werden leichte Zusatzkosten fällig. Der Fokus des Vereins liegt auf dem Breitensport, im Leistungsbereich ist er nicht aktiv. Dafür bemüht sich Arbergen um viel Abwechslung für seine Mitglieder: Jährlich finden Freimarktsfeiern, Laternenumzüge, Fußballturniere der benachbarten Kindergärten und sportliche Feriencamps statt.



Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

Anzeigen und digitale Beilagen
Sommer-Special
SommerSpezial-Banner

Während der Sommerferien begleitet die Online-Redaktion die Bremer durch den Sommer. Die Bandbreite der Inhalte reicht dabei von Ausflugstipps bis zu ungewöhnlichen Grillideen.

Eis-Dusche für den guten Zweck

Der WESER-KURIER hat die Herausforderung angenommen und sich der "Ice Bucket Challenge" gestellt. Gespendet wurde natürlich auch für den guten Zweck. Mit der Aktion soll Geld für die Erforschung der Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, gesammelt werden. 

UMFRAGE
Lufthansa-Airbus
Ist es sinnvoll, Piloten die Übergangsrenten zu streichen und sie somit länger im aktiven Flugdienst zu behalten?

Wetter - Freitag, 29. August

Temperatur: 21 °C / 13 °C
Vormittag: /wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png Nachmittag: /wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Niederschlagswahrscheinlichkeit: 40 %
Das Wetter wird präsentiert von
Special zum Eisbären-Baby in Bremerhaven

Am 16. Dezember hat Eisbärin Valeska im Zoo am Meer ein Eisbärmädchen auf die Welt gebracht. In unserem „Eisbären-Special" dokumentieren wir dessen Entwicklung und berichten rund um das Thema Eisbären. Erfahren Sie beispielsweise mehr über den Lebensraum der bedrohten Jäger, und beobachten Sie, wie sich die kleine Lale zu einer jungen Eisbärendame entwickelt.

Badeseen in Bremen

Unsere interaktive Karte zeigt sämtliche Freibäder und Badeseen in Bremen. Klicken  Sie einfach auf den jeweiligen Stadtteil, um zu erfahren, wo sie baden und sonnen können. Mehr über die Bäder und Seen erfahren Sie außerdem in unseren Fotostrecken: 

Freibäder und Seen in Bremen

Freibäder und Seen in der Region

Digitale Angebote des WESER-KURIER

Die WESER-KURIER Mediengruppe hat sich etwas Besonderes für ihre Leserinnen und Leser einfallen lassen. In unserem Premiumportal und mit Augmented Reality erwarten Sie exklusive Inhalte und viele Zusatzangebote. 

Mitmachen und tolle Preise gewinnen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
Posaune am 29.08.2014 17:45
Vielleicht merkt er auch, dass er mit Petersen, Makiadi und Obraniak Leute geholt hat, die das Geld aus meiner Sicht nicht wert sind. Bei Nachfragen ...
Biologe am 29.08.2014 17:11
Ich stimme "Klartext" vollkommen zu.
Stichwort ist "Gewinnmaximierung" und Vetternwirtschaft.
Die aktuellen Gewinnzahlen
Anzeige

WESER-KURIER Immobilien

Immobilien bei www.immonet.de - unserem Kooperationspartner für Wohnungen und Immobilien.

 
Autonome kritisieren Kapitalismus mit ...
Besetzes Haus freiwillig geräumt
An vielen Ecken in der Stadt wird ...
Müll bleibt einfach liegen
Wohnhaus auf Spiekeroog unter dem ...
Stolbergs Haus zwangsversteigert
Gutachter bewerten A 281-Baupläne
Flugsicherung fordert Änderungen
27. Weinfest am Loriotplatz
Veranstalter erwartet 10.000 Gäste
 
Wegen Unfallgefahr für Fußgänger
Bremerin fordert Fahrrad-Kennzeichen
Zahl nimmt auch in Bremen zu
Hartz IV: Mehr Sanktionen
Sechs Leitungspositionen nicht besetzt
Umweltbetrieb sucht Führungskräfte
Debatte nach Kellogg-Umzug
Wie bedroht ist der Standort?
Bürgerschaftspräsident im Interview
Weber will weitere Amtsperiode