Fotostrecke Ein Ausflug ins Alte Land

Jork. Mit dem Bus ins Alte Land - das kann ein Erlebnis sein. Unsere Fotostrecke zeigt Eindrücke.

Blütenromantik im Alten Land.
Ein Deich an der Elbe.
Die milden Temperaturen locken die ersten Ausflügler.
Auch Radfahrer sind unterwegs.
Blütenromantik im Alten Land.
Protestplakate gegen die Elbvertiefung findet man entlang des Flusses.
Protestplakate gegen die Elbvertiefung findet man entlang des Flusses.
Protestplakate gegen die Elbvertiefung findet man entlang des Flusses.
Auch am Deich machen es sich die ersten bequem.
Zur Pflege des Deichs werden Schafe eingesetzt.
Das idyllische Bild wird auch von Fachwerkhäusern geprägt.
Entspannung auf dem Deich.
Fachwerkhäuser und Blüten vermitteln ein idyllisches Bild.
Auch an der Straße stehen Protestplakate gegen die Elbvertiefung.
Auch an der Straße stehen Protestplakate gegen die Elbvertiefung.
Der Tourismusverein Altes Land bietet seit 2011 Touren im Doppeldeckerbus an.
Der Tourismusverein Altes Land bietet seit 2011 Touren im Doppeldeckerbus an.
Der Tourismusverein Altes Land bietet seit 2011 Touren im Doppeldeckerbus an.
Beliebtes Fotomotiv: die liebevoll gestalteten Fachwerkfassaden.
Open Air mit Blick zum Deich.
Auf Doppeldeckertour durchs Alte Land.
Gästeführerin Anke Heinrich ist Obstbäuerin und Blüten-Königin außer Dienst.
Übersicht
© Jelca Kollatsch
1 / 23
Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

 
Streit eskaliert
Bluttat in Bremer Übergangswohnheim
Dachstuhl fängt aus bislang ungeklärten ...
Scheune des Guts Sudweyhe brennt
Wohnhaus auf Spiekeroog unter dem ...
Stolbergs Haus zwangsversteigert
300 Erstsemester an der Jacobs ...
Die Neuen sind da
Appell an Zeugen des Axt-Überfalls / ...
Polizei sucht Taxifahrer
 
Wegen Unfallgefahr für Fußgänger
Bremerin fordert Fahrrad-Kennzeichen
Zahl nimmt auch in Bremen zu
Hartz IV: Mehr Sanktionen
Sechs Leitungspositionen nicht besetzt
Umweltbetrieb sucht Führungskräfte
Vertriebszentrale zieht nach Hamburg
Kellogg: Wirtschaftsexperten ...
Debatte nach Kellogg-Umzug
Wie bedroht ist der Standort?