Wetter: Regen, 12 bis 21 °C
Sotschi
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Deutsche Frauen weiter erstklassig

19.02.20140 Kommentare

Deutschlands Eishockey-Frauen dürfen sich nach einer gewaltigen Zitterpartie auch künftig mit den weltbesten Nationen messen. Überschwängliche Freude strahlte Bundestrainer Peter Kathan nach dem dringend benötigten Erfolg im letzten und wichtigsten Match bei den Olympischen Winterspielen aber nicht aus. „Eigentlich haben wir nicht den großen Grund zum Feiern“, meinte der Coach im Anschluss an das 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) gegen Japan, das der Auswahl den Klassenverbleib sicherte. „Erleichtert bin ich schon, aber wir müssen künftig noch viel mehr trainieren“, forderte der Tölzer. Er übergibt seinen Job wie geplant am 1. Juni an Benjamin Hinterstocker, betreut bis zum Jahresende aber noch die U18.

Das Minimalziel des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) ist erreicht, einem mehr erkämpften denn souverän herausgespielten Erfolg gegen Japan sei Dank. Susann Götz (10. Minute), Julia Zorn (25.) und Sara Seiler (36.) trafen vor 2012 Zuschauern und sorgten damit nach zwei Wochen immerhin für ein kleines Happy End. „Ich bin einfach sehr erleichtert“, berichtete Götz, die in der „Schajba“-Arena von Sotschi ihr letztes Länderspiel bestritten hatte, und nach der Schlusssirene „auf dem Eis schon die eine oder andere Träne verdrücken musste“.


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
Gecheckt!

"Gecheckt!" ist das neue Erklärformat des WESER-KURIER, das wöchentlich erscheint. In einer animierten Grafik erklärt die Künstlerin Kerstin Meier jeweils einen Begriff, der uns im täglichen Leben oft begegnet, dessen genaue Bedeutung vielen jedoch unklar ist.

Entdecken Sie das historische Bremen

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Bremer Mittagessen im Test

Schwachhausen? Viertel? Oder doch lieber Bremen-Nord? Wir haben den Mittagstisch in Bremer Restaurants getestet.

Talk-Reihe WESER-Strand

WESER-Strand heißt das Talk-Format des WESER-KURIER aus dem Café Sand. An jedem ersten Freitag im Monat hat Moderator Axel Brüggemann einen prominenten Gast. Alle Artikel und Videos dazu finden Sie hier.

Wohnungen und Häuser mieten, vermieten, kaufen und verkaufen.
Hier finden Sie die Immobilien-Angebote aus Bremen und der Region.

So wohnt Bremen

In einer Serie beschäftigt sich der WESER-KURIER mit den Fragen: Wie wohnt Bremen? In welchen Stadtteilen und wo ist Bewegung im Wohnungsmarkt? Mehr zu dem Thema lesen Sie in unserem Dossier.

Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Anzeige
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter

Das Leben ist schön. Aber es bietet auch viele Dinge, über die man sich herrlich aufregen kann. Findet unser Kolumnist Michael Rabba. Und deshalb heißt es bei ihm immer mal wieder: "Rabba regt sich auf". Jetzt neu: über falsche Urlaubsparadiese.

14 politische Cartoons
Leserkommentare
Pikaya am 18.08.2017 10:08
Die besten und günstigsten Weihnachtsbäume werden am 24.12 Vormittag gekauft.
suziwolf am 18.08.2017 09:59
Waren Sie auch 'mal in finnischen Gewässern ;-) ?

Die Deutschen sind (auch) in Suomi ,hoch angesehen' ob ihrer
Tugenden und ob mit ...
WESER-KURIER Kundenservice
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 21 °C / 12 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Das Wetter wird präsentiert von
Veranstaltungstipps für Bremen