Wetter: Regen, 12 bis 21 °C
Preisverdächtiges Projekt der Grundschule Auf den Heuen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Nominiert für den Lesepreis

29.09.20160 Kommentare

Die Preisverleihung des Deutschen Lesepreis 2016 findet am 9. November in Berlin statt, der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Der Deutsche Lesepreis ist mit Preisgeldern in Höhe von 19 500 Euro dotiert.

Das nominierte Projekt aus Oslebshausen wurde in Kooperation mit dem Verein Kultur Vor Ort im Rahmen des Bundesprogramms „Lernen vor Ort“ unter Federführung einer Theaterpädagogin und Grundschullehrerin Ina Vogelsang entwickelt und wird nun bereits im dritten Jahr umgesetzt, seit diesem Jahr auch an der Grundschule Fischerhuder Straße.  

Für das Projekt treffen sich wöchentlich zwölf Eltern, deren Kinder, die Deutschlehrkraft, Projektleiterin Stefanie Becker und Ina Vogelsang in der Schule. Als „Eltern“ werden dabei nicht ausschließlich Mütter und Väter angesprochen, auch andere Familienmitglieder, Großeltern und andere Verwandte, die für das Aufwachsen des Kindes wichtig sind, sind willkommen.

Jeweils eineinhalb Stunden arbeitet die Gruppe gemeinsam. Es werden mehrsprachige Geschichten und kleine Theaterszenen entwickelt, Lieder in verschiedenen Sprachen gesungen, Reime geübt und mehrsprachige Bücher gelesen. Dabei lernen die Eltern vielfältige Methoden im Umgang mit Sprachen kennen, auch die Unterrichtsstoffe und die Arbeitsweise der Schule. Sie erleben ihre Kinder in einer konkreten Lernsituation und sind selber aktiver Bestandteil des Lernerfolges ihres Kindes. 

Im Anschluss haben die Eltern die Möglichkeit, in einer Elternrunde ihre Eindrücke und Beobachtungen zu schildern, Wünsche zu äußern, Fragen zu stellen oder Feedback zu geben. Danach besuchen die Kinder mit ihren Eltern die Schulbücherei und essen dann gemeinsam im Kinderhaus.

Das Projekt „Sprachen im Gepäck“ zielt darauf, Mündlichkeit und Schriftlichkeit miteinander zu verbinden. In der Projektumsetzung wird daher stets beachtet, dass Eltern, die nicht lesen und schreiben können, sich dennoch aktiv beteiligen können und ihnen die Angst vor Büchern genommen wird. Zudem spielt die Mehrsprachigkeit eine entscheidende Rolle.


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
Gecheckt!

"Gecheckt!" ist das neue Erklärformat des WESER-KURIER, das wöchentlich erscheint. In einer animierten Grafik erklärt die Künstlerin Kerstin Meier jeweils einen Begriff, der uns im täglichen Leben oft begegnet, dessen genaue Bedeutung vielen jedoch unklar ist.

Entdecken Sie das historische Bremen

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Bremer Mittagessen im Test

Schwachhausen? Viertel? Oder doch lieber Bremen-Nord? Wir haben den Mittagstisch in Bremer Restaurants getestet.

Talk-Reihe WESER-Strand

WESER-Strand heißt das Talk-Format des WESER-KURIER aus dem Café Sand. An jedem ersten Freitag im Monat hat Moderator Axel Brüggemann einen prominenten Gast. Alle Artikel und Videos dazu finden Sie hier.

Wohnungen und Häuser mieten, vermieten, kaufen und verkaufen.
Hier finden Sie die Immobilien-Angebote aus Bremen und der Region.

So wohnt Bremen

In einer Serie beschäftigt sich der WESER-KURIER mit den Fragen: Wie wohnt Bremen? In welchen Stadtteilen und wo ist Bewegung im Wohnungsmarkt? Mehr zu dem Thema lesen Sie in unserem Dossier.

Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Anzeige
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter

Das Leben ist schön. Aber es bietet auch viele Dinge, über die man sich herrlich aufregen kann. Findet unser Kolumnist Michael Rabba. Und deshalb heißt es bei ihm immer mal wieder: "Rabba regt sich auf". Jetzt neu: über falsche Urlaubsparadiese.

14 politische Cartoons
Leserkommentare
Pikaya am 18.08.2017 10:08
Die besten und günstigsten Weihnachtsbäume werden am 24.12 Vormittag gekauft.
suziwolf am 18.08.2017 09:59
Waren Sie auch 'mal in finnischen Gewässern ;-) ?

Die Deutschen sind (auch) in Suomi ,hoch angesehen' ob ihrer
Tugenden und ob mit ...
WESER-KURIER Kundenservice
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 21 °C / 12 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Das Wetter wird präsentiert von
Veranstaltungstipps für Bremen