Tiere
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Papageien brauchen einen Artgenossen als Partner

11.02.20100 Kommentare
Papageien
Papageien (dpa)

Papageien sind nicht nur intelligent und sensibel, sondern auch sozial. «Alleinhaltung ist eigentlich Quälerei, das ist Stress für diese hoch entwickelten Tiere», sagt Hans Gerd Steiner von der Vogelburg in Weilrod bei Frankfurt.

Die Vogelburg ist eine Art Papageien-Altersheim. Steiner kümmert sich um Tiere, die aus ihrem Zuhause weg mussten - weil ihr Besitzer gestorben ist oder eine Federstaub-Allergie entwickelt hat. Oder Nachbarn haben sich über den Lärm beschwert. In der Vogelburg leben in Volieren rund 700 Vögel, darunter viele unzertrennliche Paare.

Trotzdem sind in Deutschland viele Singles: «In der Praxis werden Papageien oft allein gehalten», sagt Jörg Asmus von der Vereinigung für Zucht und Erhaltung einheimischer und fremdländischer Vögel (VZE) in Leipzig. Vorteile hat das nur für den Menschen. Denn Singles schließen sich viel enger an ihre Besitzer an als Paare.

Oft entwickeln allein gehaltene Tiere Verhaltensauffälligkeiten. «Sie machen zum Beispiel stereotype Bewegungen», sagt der Buchautor und Papageienhalter Werner Lantermann aus Oberhausen. Sie hüpfen etwa immer die gleiche Strecke entlang oder wackeln mit dem Kopf. Andere rupfen sich Federn aus oder schreien permanent.

Ein Graus ist es für Lantermann, wenn Papageien einzeln aufgezogen werden, um sie auf den Menschen zu prägen: «Diese Tiere können gar keine anderen Papageien mehr erkennen.» Ohnehin ist es schwer, den Vögeln Erlerntes abzugewöhnen. Hat sich einer das Rupfen angewöhnt, bleibt es oft auch bei besten Haltungsbedingungen dabei.

Ganz aus der Verantwortung ist der Halter auch bei Pärchen nicht. Denn rundum wohl fühlen sich die Tiere erst, wenn sie neben Wasser, Körnern, Obst und Gemüse auch Platz und Beschäftigung haben. Manche Papageien vertreiben sich mit Spielzeug die Zeit, andere schaukeln gerne. «Kurzschwänzige Papageien sind eigentlich gefiederte Affen: Sie klettern und klettern», sagt Steiner.

Von zweierlei müssen sich Halter verabschieden: von Ruhe und klinischer Sauberkeit. Papageien kreischen, und ihr Federstaub lässt Möbel schnell wie mit Mehl gepudert aussehen. Doch dafür bekommt der Mensch ein intelligentes Tier. Am meisten Grips haben in der Regel Graupapageien. «Ihre Intelligenz kann man mit der eines dreijährigen Kindes vergleichen», sagt Asmus.

Graupapageien lernen relativ einfach sprechen. Wer ihnen Wörter oder Sätze beibringen will, muss sie möglichst oft in ihrer Gegenwart wiederholen. Gut ist es, Wörter mit Handlungen oder Tageszeiten zu verbinden. So kann der Vogel immer mit «Guten Morgen» begrüßt und abends mit «Gute Nacht» verabschiedet werden. Manche wiederholen die Wörter nach einigen Tagen, andere lernen es nie.

Die Sprachbegabten sprechen aber nicht immer nur das nach, was sie sollen. Sie wiederholen Sätze, die sie oft hören - das kann für den Besitzer wenig schmeichelhaft sein. Auch Geräusche wie das Klingeln eines Telefons können sie täuschend echt nachmachen.

Auch Kakadus sind sprachbegabt, nach Expertenmeinung aber nicht als Haustiere geeignet. «Ich würde die Haltung verbieten, das ist nur ein Elend», sagt Steiner. Besser seien neben Graupapageien etwa Amazonen. Das sind Arten, die sich noch am ehesten für Menschen interessieren. Allerdings sind beide in der Haltung anspruchsvoll.

Literatur: Werner Lantermann: Handbuch Papageienhaltung, Cadmos, ISBN-13: 978-3-8612-7077-5, 26,90 Euro


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
Gecheckt!

"Gecheckt!" ist das neue Erklärformat des WESER-KURIER, das wöchentlich erscheint. In einer animierten Grafik erklärt die Künstlerin Kerstin Meier jeweils einen Begriff, der uns im täglichen Leben oft begegnet, dessen genaue Bedeutung vielen jedoch unklar ist.

Entdecken Sie das historische Bremen

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Bremer Mittagessen im Test

Schwachhausen? Viertel? Oder doch lieber Bremen-Nord? Wir haben den Mittagstisch in Bremer Restaurants getestet.

Talk-Reihe WESER-Strand

WESER-Strand heißt das Talk-Format des WESER-KURIER aus dem Café Sand. An jedem ersten Freitag im Monat hat Moderator Axel Brüggemann einen prominenten Gast. Alle Artikel und Videos dazu finden Sie hier.

Wohnungen und Häuser mieten, vermieten, kaufen und verkaufen.
Hier finden Sie die Immobilien-Angebote aus Bremen und der Region.

So wohnt Bremen

In einer Serie beschäftigt sich der WESER-KURIER mit den Fragen: Wie wohnt Bremen? In welchen Stadtteilen und wo ist Bewegung im Wohnungsmarkt? Mehr zu dem Thema lesen Sie in unserem Dossier.

Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Anzeige
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter

Das Leben ist schön. Aber es bietet auch viele Dinge, über die man sich herrlich aufregen kann. Findet unser Kolumnist Michael Rabba. Und deshalb heißt es bei ihm immer mal wieder: "Rabba regt sich auf". Jetzt neu: über falsche Urlaubsparadiese.

14 politische Cartoons
Leserkommentare
djhg am 18.08.2017 07:27
@Werderland: Ich denke eher, dass Nouri und Baumann auch ihren Aussagen aus der letzten Saison gelernt haben und es deshalb eher intern ...
abrakadabra am 18.08.2017 07:26
Der Betrag ist ja wohl lächerlich ... Warum gibts da nicht wenigstens einen Punkt in Flensburg? Für Taxifahrer als angebliche Profis darf es auch ...
WESER-KURIER Kundenservice
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 22 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Das Wetter wird präsentiert von
Veranstaltungstipps für Bremen