Wetter: Regen, 11 bis 22 °C
Bahngewerkschaft will in Tarifrunde bis Weihnachten Klarheit
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Streiks möglich

18.10.20160 Kommentare
Tarifverhandlungen bei der Deutschen Bahn
Regina Rusch-Ziemba (Arne Dedert, dpa)

Sie sollten entscheiden können, ob sie sechs Tage mehr Urlaub im Jahr, eine Stunde weniger Wochenarbeitszeit oder weitere 2,5 Prozent mehr Geld haben wollen. „Das ist einmalig und zeitgemäß“, sagte sie. Ziel der Verhandlungen seien nicht die Bahn-Kunden, erklärte Rusch-Ziemba. „Wir wollen jetzt nicht in den Arbeitskampfmodus gehen.“ Bis Weihnachten seien drei Gesprächsrunden angesetzt. „Spätestens dann sollten wir Klarheit darüber haben, ob wir ein Ergebnis am Verhandlungstisch erzielen können.“ Streiks schloss sie indes nicht aus. „Wenn nötig, sind wir zu allem entschlossen.“

Die Deutsche Bahn werde die Forderungen bis zum nächsten Verhandlungstermin am 9. November auf Machbarkeit für den Bahnbetrieb prüfen und bewerten, teilte der Konzern nach ersten Gesprächen am Nachmittag mit. „Kunden- und Mitarbeiterinteressen in Einklang mit der wirtschaftlichen Lage zu bringen, ist unsere Verantwortung am Verhandlungstisch“, sagte Personalvorstand Ulrich Weber.

Die EVG erklärte, sie erwarte schon bei der nächsten Verhandlungsrunde in Berlin konkrete Vorschläge der Bahn. Auch wenn der Konzern versucht habe, den Eindruck zu erwecken, dass die wirtschaftliche Lage der Bahn nur wenig Verteilungsspielräume biete, rücke die Gewerkschaft keinesfalls von ihrer Forderung ab. Parallel verhandelt die Bahn seit etwa einer Woche mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Während sie auf das Zugpersonal beschränkt ist, vertritt die EVG alle Beschäftigtengruppen. Beide Gewerkschaften konkurrieren beim Zugpersonal. Das hatte die letzte Tarifrunde so kompliziert gemacht. Mit neun Streiks der GDL war es der härteste Tarifkonflikt in der Geschichte der Bahn. Wie schon 2015 muss sie nun wieder getrennte Verhandlungen führen, will aber inhaltsgleiche Tarifverträge abschließen.


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
Gecheckt!

"Gecheckt!" ist das neue Erklärformat des WESER-KURIER, das wöchentlich erscheint. In einer animierten Grafik erklärt die Künstlerin Kerstin Meier jeweils einen Begriff, der uns im täglichen Leben oft begegnet, dessen genaue Bedeutung vielen jedoch unklar ist.

Entdecken Sie das historische Bremen

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Bremer Mittagessen im Test

Schwachhausen? Viertel? Oder doch lieber Bremen-Nord? Wir haben den Mittagstisch in Bremer Restaurants getestet.

Talk-Reihe WESER-Strand

WESER-Strand heißt das Talk-Format des WESER-KURIER aus dem Café Sand. An jedem ersten Freitag im Monat hat Moderator Axel Brüggemann einen prominenten Gast. Alle Artikel und Videos dazu finden Sie hier.

Wohnungen und Häuser mieten, vermieten, kaufen und verkaufen.
Hier finden Sie die Immobilien-Angebote aus Bremen und der Region.

So wohnt Bremen

In einer Serie beschäftigt sich der WESER-KURIER mit den Fragen: Wie wohnt Bremen? In welchen Stadtteilen und wo ist Bewegung im Wohnungsmarkt? Mehr zu dem Thema lesen Sie in unserem Dossier.

Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Anzeige
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter

Das Leben ist schön. Aber es bietet auch viele Dinge, über die man sich herrlich aufregen kann. Findet unser Kolumnist Michael Rabba. Und deshalb heißt es bei ihm immer mal wieder: "Rabba regt sich auf". Jetzt neu: über falsche Urlaubsparadiese.

14 politische Cartoons
Leserkommentare
djhg am 18.08.2017 07:27
@Werderland: Ich denke eher, dass Nouri und Baumann auch ihren Aussagen aus der letzten Saison gelernt haben und es deshalb eher intern ...
abrakadabra am 18.08.2017 07:26
Der Betrag ist ja wohl lächerlich ... Warum gibts da nicht wenigstens einen Punkt in Flensburg? Für Taxifahrer als angebliche Profis darf es auch ...
WESER-KURIER Kundenservice
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 22 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Das Wetter wird präsentiert von
Veranstaltungstipps für Bremen