Inserieren

Ratgeber Weiden und ihre Äste als lebendige Garten-Deko

Harlekin-Weide passt in kleine Gärten
Die Harlekin-Weide ist klein - sie passt daher auch gut auf Grundstücke mit wenig Gartenfläche. Foto: Blumenbüro

Die Harlekin-Weide (Salix integra 'Hakuro Nishiki') ist ein kleines Ziergehölz mit rosa oder weiß gemusterten Blättern - und eignet sich prima für kleinere Gärten. Sie stammt aus Japan, erläutert das Blumenbüro in Düsseldorf. Im Winter ist sie dank ihrer gelblich oder rötlich gefärbten Zweige ein Hingucker. Im Frühjahr fallen die Weidenkätzchen auf. Die Harlekin-Weide mag es halbschattig oder sonnig, der Wurzelballen darf nie ganz trocken werden.

Als Deko für Garten oder Laube eignen sich Weidenäste. Man kann sie zum Beispiel als 'weiterwachsenden Zaun' inszenieren. Denn auch abgebrochene Äste des schmucken Baumes wurzeln wieder und wachsen weiter, sobald sie in die Erde gesteckt werden.

Im Winter ist die beste Zeit, das eigene Weidenprojekt zu starten. Am besten geeignet für Weidenbauten sind die Korb-Weide, die Purpur-Weide und die Silberweide, erklärt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin.

Vom Baum schneidet der Hobbygärtner Ruten in der gewünschten Länge und Dicke ab und steckt diese einfach in die Erde. Die biegsamen Äste machen es leicht, hübsche, gebogene Formen zu gestalten.

Zur Stabilisierung, etwa bei Lauben, können auch einige Weidenäste dazwischengeflochten werden. Diese treiben später zwar nicht aus, geben aber Stabilität.

Damit die Weidenwerke gut wachsen, empfiehlt der BDG einen Standort auf eher feuchtem Boden. Ansonsten sind Weiden aber anspruchslos. Lediglich die Triebe der Bauwerke sollten regelmäßig zurückgeschnitten werden, da sie meterlang werden können.



Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

Anzeigen und digitale Beilagen

Wetter - Freitag, 19. September

Temperatur: 23 °C / 14 °C
Vormittag: /wetterkontor/images/wr/50/heiter.png Nachmittag: /wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
  Niederschlagswahrscheinlichkeit: 50 %
Das Wetter wird präsentiert von
Digitale Angebote des WESER-KURIER

Die WESER-KURIER Mediengruppe hat sich etwas Besonderes für ihre Leserinnen und Leser einfallen lassen. In unserem Premiumportal und mit Augmented Reality erwarten Sie exklusive Inhalte und viele Zusatzangebote. 

Mitmachen und tolle Preise gewinnen
WESER-KURIER Kundenservice
Leserkommentare
tommi24 am 19.09.2014 16:36
Schau schau, der beliebteste Bauunternehmer hat es gar nicht mehr nötig...
onkelhenry am 19.09.2014 16:15
Ich dachte, die wollen alle Mieter raushaben, damit die dieses architektonische Meisterwerk ggf. für das neue EKZ abreissen können.
Weit ...
Die aktuellen Gewinnzahlen
Anzeige

WESER-KURIER Immobilien

Immobilien bei www.immonet.de - unserem Kooperationspartner für Wohnungen und Immobilien.

 
Wo früher H.W. Meyer war, zieht ein ...
Neuer Mieter im Bremer Carree
Sieben Verletzte bei Unfall in Diepholz
18-Jähriger rast in Schülergruppe
Großeinsatz in Delmenhorst
Millionenschaden bei Großbrand
Brand in Delmenhorst
Polizei geht von Brandstiftung aus
Verstärkte Kontrollen
Der Waffenberg schmilzt
 
VBN erhöht ab 2015 Tarife
Nur noch ein Fahrpreis in Bremen
Richard-Boljahn-Allee
Barrierefreie Ampel in Betrieb
Wo früher H.W. Meyer war, zieht ein ...
Neuer Mieter im Bremer Carree
Nordbremer Benachteiligung beim ...
Durchbruch: Ab Januar gilt ein Tarif
Zentraler Omnibusbahnhof in Bremen
Streit um neuen Standort