Inserieren

Werder Bremen Filbry will mit Hunt und Arnautovic reden

Von
Torjäger
Aaron Hunt hat bei Werder Bremen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Foto: Federico Gambarini

Filbry möchte die beiden Offensivkräfte noch vor Ende der laufenden Saison länger an Werder binden: „Ich glaube, beide Seiten wollen früh Klarheit haben.“ Bis zur kommenden Saison mit einer Entscheidung zu warten, sei dagegen „nicht optimal“. Hunt hatte bereits in den vergangenen Tagen Interesse an einer frühzeitigen Einigung signalisiert.

Finanzielle Abstriche werden beide Spieler laut Filbry nicht zu befürchten haben, obwohl ihre Verträge noch aus der lukrativen Champions-League-Zeit stammen. „Ich glaube nicht, dass wir uns mit ihnen an einen Tisch setzen und sagen: Ihr müsst jetzt weniger verdienen. Das ist unrealistisch“, sagte Filbry. 



Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

WESER-KURIER Sportbuzzer

WESER-KURIER Sportbuzzer - Spielberichte, Fotogalerien und Diskussionen rund um den Bremer Amateurfußball.

Folgen Sie uns!
Anzeige
Sonderseite zum Ailton-Abschied
Mitmachen und tolle Preise gewinnen
Werder-Umfrage
Werder gibt Johannes Wurtz im Sommer nach Greuther Fürth ab. Eine sinnvolle Entscheidung?
Werder-News auf Ihrem Smartphone

Aktuelle Werder-Fotostrecken

Bundesliga
Das Restprogramm der Abstiegskandidaten
Leserkommentare
frankmichael am 19.04.2014 19:08
Ausser "Verbieten" fällt der Politik nichts ein. Andererseits kommen die 5000 ja auch politisch incorrect nicht mit dem Fahrrad. Und das nach ...
ErichK.H.Kalkus am 19.04.2014 17:58
Auf dem Foto zu Ihrer Veröffentlichung kann man an der Laterne die "Bremer Friedenstaube" erkennen, die zur "5. Bremer Friedenswoche (s. GOOGLE)" ...
WESER-KURIER Kundenservice
Anzeige

 
Die Osterfeuer-Termine am Sonnabend und ...
BAHNSCHRANKEN UMLAUFEN
Jogger von Zug getötet
Aggressiver Fahrgast
Bahnmitarbeiter bespuckt
Mann kam jahrzehntelang mit falschen ...
37 Jahre ohne Führerschein
Hunderte Anmeldungen zu traditionellen ...
Osterfeuer in Bremen und Niedersachsen
 
Neuwieder Straße 1: Eigentümer hat ...
Kein Strom für Problem-Hochhaus
Verdacht der Bestechung und ...
Durchsuchung bei Rheinmetall
Bremer Professor fordert eine Reform
Drogenstrafrecht ist sinnlos
Kunstdiebstahl in der Böttcherstraße
Bronze-Hahn ist weg
Wietzen
Landwirt soll Turbo-Hähnchen als ...