Inserieren

Werder Bremen Filbry will mit Hunt und Arnautovic reden

Von
Torjäger
Aaron Hunt hat bei Werder Bremen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Foto: Federico Gambarini

Filbry möchte die beiden Offensivkräfte noch vor Ende der laufenden Saison länger an Werder binden: „Ich glaube, beide Seiten wollen früh Klarheit haben.“ Bis zur kommenden Saison mit einer Entscheidung zu warten, sei dagegen „nicht optimal“. Hunt hatte bereits in den vergangenen Tagen Interesse an einer frühzeitigen Einigung signalisiert.

Finanzielle Abstriche werden beide Spieler laut Filbry nicht zu befürchten haben, obwohl ihre Verträge noch aus der lukrativen Champions-League-Zeit stammen. „Ich glaube nicht, dass wir uns mit ihnen an einen Tisch setzen und sagen: Ihr müsst jetzt weniger verdienen. Das ist unrealistisch“, sagte Filbry. 



Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

Mitmachen und tolle Preise gewinnen
Anzeige
Werder-Umfrage
Am Sonnabend ist Werder Bremen beim FSV Mainz 05 zu Gast. Wie geht das Spiel aus?
Werder-News bei Twitter
Werder-News auf Ihrem Smartphone

Aktuelle Werder-Fotostrecken

Werder Bremen
Das Auslaufen am Mittwoch
Leserkommentare
Guenzel am 30.10.2014 15:07
Ja klar, Frau Dehne (SPD), auf dieses Sahnegrundstück in der Marcusallee werden bestimmt Studenten und Flüchtlinge ziehen. Auf welchem ...
kathryn am 30.10.2014 14:46
http://de.wikipedia.org/wiki/The_Day_After_%E2%80%93_Der_Tag_danach
WESER-KURIER Kundenservice
Anzeige

 
Flüchtlinge
Farge und die große Furcht
Leichnam im Torfkanal
Vermisster tot aufgefunden
Stadtführung in Bremen
Mit dem Henker unterwegs
Schlechte Wahlbeteiligung macht den ...
Stimmabgabe im Einkaufszentrum
Suche nach vermisster Sybille Lars ist ...
Bremer Fall bei "Aktenzeichen XY"
 
Bremen
Junge Erwachsene ziehen weg
Finanzbehörde will Forderungen ...
Mehr Druck auf säumige Zahler
Massentierhaltung: Einwohner ...
Bürgerprotest entlädt sich im Rat
Bremen
Fahrradkontrolle auf ...
Tödlicher Polizeischuss auf 77-Jährigen
Ermittlungen dauern