Wetter: Regen, 2 bis 6 °C
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Werder Bremen Filbry will mit Hunt und Arnautovic reden

12.01.2013 0 Kommentare
Torjäger © dpa
Aaron Hunt hat bei Werder Bremen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Foto: Federico Gambarini (dpa)

Filbry möchte die beiden Offensivkräfte noch vor Ende der laufenden Saison länger an Werder binden: „Ich glaube, beide Seiten wollen früh Klarheit haben.“ Bis zur kommenden Saison mit einer Entscheidung zu warten, sei dagegen „nicht optimal“. Hunt hatte bereits in den vergangenen Tagen Interesse an einer frühzeitigen Einigung signalisiert.

Finanzielle Abstriche werden beide Spieler laut Filbry nicht zu befürchten haben, obwohl ihre Verträge noch aus der lukrativen Champions-League-Zeit stammen. „Ich glaube nicht, dass wir uns mit ihnen an einen Tisch setzen und sagen: Ihr müsst jetzt weniger verdienen. Das ist unrealistisch“, sagte Filbry. 


Bisher 0 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »

Ein Artikel von
Serie "Die Abstiegskämpfer"

Auf unserer Sonderseite finden Sie alle Texte, Interviews und Hintergründe der Serie.

Anzeige
Umfrage
Werder Bremen hat Verteidiger Jannik Vestergaard verpflichtet. Eine sinnvolle Verstärkung?
Werder-News bei Twitter
Mitmachen und tolle Preise gewinnen

Aktuelle Werder-Fotostrecken

Fotostrecke
Erstes Werder-Training für Vestergaard
Werder-News auf Ihrem Smartphone