Wetter: Regen, 12 bis 21 °C
Ausstieg im Sommer
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Werder verliert Top-Sponsor Targobank

27.04.201513 Kommentare

Werder muss sich zur neuen Saison einen neuen Topsponsor suchen. Die Targobank, seit 2007 Partner des Bundesligisten, verlängert den am 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht. In die Kategorie von Werders Topsponsoren gehören neben der Targobank auch Haake-Beck, der Wettanbieter Tipico sowie der Energiekonzern EWE. Die sogenannten Topsponsoren bilden hinter Haupt- und Trikotsponsor Wiesenhof sowie Ausstatter Nike und Fahrzeugpartner VW die dritte Stufe in der Werder-internen Hierarchie der Sponsoren.

Die Targobank-Werbebanden werden bald vom Werder-Trainingsgelände verschwinden.
Die Targobank-Werbebanden werden bald vom Werder-Trainingsgelände verschwinden. (nordphoto)
„Wir bedauern diese Entscheidung“, sagt Werders Geschäftsführer Klaus Filbry, „denn wir haben acht Jahre lang sehr partnerschaftlich zusammengearbeitet.“ Zwar macht Werder keine Aussagen zum finanziellen Engagement seiner Topsponsoren. Nach Informationen des WESER-KURIER soll es aber um rund zwei Millionen Euro gehen, die die Targobank seit Sommer 2012 jährlich an Werder gezahlt hat.

Für die Targobank, einstmals Citibank, ist die Trennung von Werder die Folge einer strategischen Neuausrichtung. Die Targobank, von 2010 bis 2012 auch Trikotsponsor bei Werder, wird sich künftig mehr im DFB-Pokal und im Bereich digitale Kommunikation engagieren.

Die Werder-Bilanzen der letzten Jahren auf einen Blick...
Saison 2013/2014: Keine internationale Teilnahme. Umsatz: 91,3 Millionen Euro. Verlust: 9,8 Millionen Euro.
Saison 2011/2012: Keine internationale Teilnahme.
Fotostrecke: Werders Geschäftsjahre ab der Saison 2003/2004
Werders Geschäftsführung ist seit einiger Zeit dabei, einen Nachfolger zu finden. „Wir stehen schon länger in guten und konstruktiven Gesprächen mit anderen Unternehmen aus der Finanzdienstleistungsbranche“, sagt Filbry. Sorge, dass der Targobank-Ausstieg finanziell eine Lücke lässt, die nicht zu schließen ist, hat der Vorsitzende der Geschäftsführung nicht. „Wir haben hier zurzeit eine gute Aufbruchstimmung“, so Filbry, „und deshalb sind wir sehr zuversichtlich, demnächst einen neuen Partner präsentieren zu können.“

In der Bundesliga hat Werder seit dem Wochenende den Klassenerhalt auch rein rechnerisch sicher. Der Rückstand auf die internationalen Plätze wäre vier Spieltage vor Schluss noch aufzuholen.


Bisher 13 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben »
Ein Artikel von
Noch mehr Werder Bremen?

Ja! Was die Werder-Fans abseits des aktuellen Spielbetriebs noch interessiert, gibt es auf dieser Seite gesammelt zum Nachlesen. Wenn Sie auf der Suche nach anderen Sportarten wie Tischtennis, Schach oder Handball von Werder suchen - diese finden Sie nach wie vor im Lokalsport!

Werder-News bei Twitter