Wetter: wolkig, 11 bis 22 °C
Fünf Fragen an ...
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Waterfront-Center-Managerin Kirsten Jackenkroll

18.06.2018
(Michael Lotz)

Nach drei Jahren in Bremen – was gefällt Ihnen an der Stadt?
Bremen punktet für mich mit einer hohen Lebensqualität und kurzen Wegen. Die Atmosphäre ist familiär. Darüber hinaus mag ich die Lage am Wasser. Ich wuchs in der Weserstadt Hameln auf, bin also quasi ein halbes Nordlicht. Kein Wunder, dass ich mich in Bremen vom ersten Moment an wie zu Hause fühlte.

Was unterscheidet die Waterfront von anderen Shoppingcentern?
Kurz gesagt: Die Waterfront ist so viel mehr als ein Einkaufszentrum. Hier rauscht man nicht mit einer Einkaufsliste durch die Gänge, sondern nimmt sich ganz bewusst Zeit – für einen Shoppingbummel mit anschließendem Essen in einem der drei Restaurants oder im Foodcourt. Alternativ: für einen Cocktail im Beachclub, danach Kino. Ein Ausflugsziel mit Weserblick – das ist es, was wir sind.

Welches ist Ihr liebster Platz im Center?
Ganz klar: der Foodcourt, das Herz der Waterfront. Ich liebe es, den Trubel zu beobachten und zu schauen, ob alle Abläufe funktionieren. Spätestens zur Mittagspause zieht natürlich auch das vielfältige Gastroangebot mein Team und mich oft dorthin. Der beste Ort, um neue Energie zu tanken, ist jedoch „unsere“ Insel. Aufs Wasser gucken und sich den Wind um die Nase wehen lassen: für mich das beste Mittel gegen Stress.

Was hat sich hier seit Ihrem Amtsantritt getan?
Wir arbeiten täglich daran, unseren Besuchern ein ganz besonderes Einkaufserlebnis zu bieten und organisieren zahlreiche In- und Outdoor­events, etwa das Sommerprogramm mit Surfsimulator, Motorbootrennen oder US-Car-Treffen. Nicht zu vergessen: unsere Dance-Contests, Fashion-Shows, die Indoor-Eislaufbahn zur Weihnachtszeit sowie die offiziellen „Mr. und Miss Bremen“-Wahlen. Darüber hinaus bieten wir kostenloses WLAN, den Center-­Gutschein sowie unsere innovative Center-App an. Zudem wurden verschiedene Einrichtungen erneuert, die Qualität der Verkaufsstände in Ladenpassage und Foodcourt deutlich erhöht und zahlreiche Energiesparmaßnahmen ergriffen.

Welche Highlights stehen in Zukunft an?
Ich freue mich sehr, dass mit der anstehenden Eröffnung des Trampolinparks JUMP House das Entertainmentangebot der Waterfront nun noch einmal zeitgemäß und familienorientiert erweitert wird. Darüber hinaus befinden wir uns bereits in Gesprächen zu weiteren Ergänzungen, Neuerungen und Entertainmentkonzepten, zu denen ich aktuell jedoch noch nicht ins Detail gehen kann. So oder so – es bleibt spannend! (Katharina Schwarz)


Journal Waterfront
In unserem Journal zum 10. Geburtstag der Waterfront Bremen finden Sie Informationen zu allen Events, einen Blick hinter die Kulissen sowie tolle Rabattcoupons.