Artikel von Alexandra Knief

3. Literaturnacht „Bremen liest!“
„Nicht alle Ideen auf einmal verpulvern“
3. Literaturnacht „Bremen liest!“: „Nicht alle Ideen auf einmal verpulvern“

Am 4. September findet zum dritten Mal die Literaturnacht „Bremen liest!“ statt. In diesem Jahr fällt die Veranstaltung coronabedingt etwas kleiner aus, für das kommende Jahr gibt es aber bereits große Pläne.

Vom 14. August bis 12. September
Lila Eule veranstaltet Open-Air-Konzerte
Vom 14. August bis 12. September: Lila Eule  veranstaltet Open-Air-Konzerte

Um auch im Sommer Live-Musik anbieten zu können und Mitarbeiter, Künstler und Besucher zusammenzubringen, veranstaltet die Lila Eule vom 14. August bis zum 12. September Open-Air-Konzerte auf der Werderinsel.

Eröffnungsfeier in Bremerhaven
Deutsches Auswandererhaus feiert Richtfest für Neubau
Eröffnungsfeier in Bremerhaven: Deutsches Auswandererhaus feiert Richtfest für Neubau

Seit November 2019 laufen beim Deutschen Auswandererhaus die Arbeiten an einem Neubau. Nun wurde in Bremerhaven Richtfest gefeiert. Fertiggestellt werden soll der Bau im Sommer 2021.

Bremer Musiker Sinus
Neue Songs statt Live-Auftritte

Eigentlich war der Kalender voll, dann kam Corona. Also hat der Bremer Musiker Sinus, der eigentlich Sinan Öztürk heißt, neue Songs geschrieben, die er nun mithilfe von Crowdfunding veröffentlichen will.

Musik-Komödie „Camping“ im Metropol-Theater
Mücken, Maulwürfe und Musik
Musik-Komödie „Camping“ im Metropol-Theater: Mücken, Maulwürfe und Musik

Mit „Camping“ kehrt das Fritz-Theater nach langer Corona-Pause nun auf die Bühne zurück. Erstmal nicht auf die eigene, sondern auf die des Metropol-Theaters. Bis zum 22. August ist das Stück noch zu sehen.

Hafen-Revue-Theater spielt draußen
Seemannsgarn unter freiem Himmel
Hafen-Revue-Theater spielt draußen: Seemannsgarn unter freiem Himmel

Nach monatelangem Corona-Stillstand geht es nun unter dem Motto „Revue-Theater im Hof“ auch beim Hafen-Revue-Theater weiter – und zwar fürs Erste wie bei den meisten anderen Theatern draußen.

Künstler stirbt mit 77 Jahren
Claus Haensel gestorben
Künstler stirbt mit 77 Jahren: Claus Haensel gestorben

Der seit 1984 in Bremen lebende Künstler Claus Haensel ist tot. Vergangenes Jahr wurden seine Werke und die seiner Frau in der Städtischen Galerie ausgestellt.

Open-Air-Programm des Kriminal-Theaters
schließen X
Bisher 2 Kommentare
Open-Air-Programm des Kriminal-Theaters: „Ein bisschen anarchisch“

Die Kultur zieht nach draußen - so jetzt auch das Bremer Kriminal-Theater. Vom 16. Juli bis Ende August bespielen Ralf Knapp und Perdita Krämer mit einer mobilen Bühne den Hof der Union-Brauerei.

Wasser, Flaggen und Pantoffeln
43. Förderpreis für Bildende Kunst
Wasser, Flaggen und Pantoffeln: 43. Förderpreis für Bildende Kunst

In diesem Jahr vergibt der Senator für Kultur zum 43. Mal den Förderpreis für Bildende Kunst. Die Arbeiten von 13 Künstlern, die sich beworben haben, sind in der Städtischen Galerie zu sehen.

Wachsende Konkurrenz
schließen X
Bisher 1 Kommentar
Wachsende Konkurrenz: Die Zukunft der Bremer Autokinos

Zu Beginn der Corona-Krise boomten sie: die Autokinos. Mittlerweile haben aber auch andere Kultureinrichtungen wieder geöffnet. Die Autokinos in Bremen gehen unterschiedlich mit der wachsenden Konkurrenz um.

Mehr Einträge anzeigen
Anzeige