Artikel von Birgit Svensson

Standpunkt zur Lage in Jordanien
Eine angebliche Palastrevolte stiftet Verwirrung
Standpunkt zur Lage in Jordanien: Eine angebliche Palastrevolte stiftet Verwirrung

Eine angebliche Palastrevolte gegen König Abdullah von Jordanien stiftet Verwirrung. Der Vorfall ist aber ein Indiz dafür, dass die Macht Abdullahs schwindet, meint unsere Korrespondentin Birgit Svensson.

Standpunkt zur Lage im Libanon
schließen X
Bisher 1 Kommentar
Standpunkt zur Lage im Libanon: Libanon - Ein Land am Abgrund

Einst war das Land „die Schweiz des Nahen Ostens“. Heute steht der Libanon am Abgrund. Nun will sich dort Deutschland stärker engagieren. Das grenzt an Selbstüberschätzung, meint Birgit Svensson.

Kommentar zur Geberkonferenz in Brüssel
schließen X
Bisher 3 Kommentare
Kommentar zur Geberkonferenz in Brüssel: Syrien hat nur ohne Assad eine Zukunft

Der Bürgerkrieg in Syrien dauert mittlerweile rund zehn Jahre, doch alle Gespräche über eine politische Lösung scheiterten bisher. Jetzt zeichnet sich eine Lösung aus diesem Dilemma ab, meint Birgit Svensson.

Weltwassertag
Albtraum für Ägypten
Weltwassertag: Albtraum für Ägypten

Der Nil war stets nicht nur ein Fluss für die Ägypter, er ist ihre Lebensader. Doch jetzt bauen die Anrainerstaaten Dämme und drohen, die Versorgung einzuschränken. Die Konflikte um das Wasser sind absehbar.

Syrien
Der Albtraum geht weiter
Syrien: Der Albtraum geht  weiter

Die Lage in Syrien hat sich in den vergangenen Jahren kaum verbessert: Die Terrormiliz IS spielt kaum mehr eine Rolle, aber mehr als 80 Prozent der Syrer leben in Armut. Ein Albtraum, meint Birgit Svensson.

Franziskus beendet Irak-Reise
schließen X
Bisher 2 Kommentare
Franziskus beendet Irak-Reise: Papst prangert Machtmissbrauch an

Zum Abschluss seiner Irak-Reise hat Papst Franziskus in der kurdischen Regionalhauptstadt Erbil eine Messe mit Tausenden Gläubigen gefeiert. Dabei verurteilte er Machtmissbrauch und Korruption scharf.

Standpunkt zum Frauentag
schließen X
Bisher 2 Kommentare
Standpunkt zum Frauentag: Reformen im Islam können nur aus Europa kommen

Die Situation von Frauen im Islam ist bis heute prekär, Lösungen sind nicht in Sicht. Veränderungen müssen von außen kommen, meint Nahost-Korrespondentin Birgit Svensson.

Franziskus besucht den Irak
Papst wirbt für interreligiösen Dialog
Franziskus besucht den Irak: Papst wirbt für interreligiösen Dialog

Beim Treffen mit dem höchsten schiitischen Geistlichen im Irak Ali al-Sistani und bei einem Besuch in der Ebene von Ur setzt der Papst ein Zeichen für den interreligiösen Dialog.

Erster Besuch eines Pontifex
Papst Franziskus im Irak gelandet
Erster Besuch eines Pontifex: Papst Franziskus im Irak gelandet

Papst Franziskus ist als erstes katholisches Oberhaupt in den Irak gereist. Im Mittelpunkt seines Aufenthalts steht der interreligiöse Dialog.

Kommentar über den Fall Khashoggi
Im Namen der Gerechtigkeit
Kommentar über den Fall Khashoggi: Im Namen der Gerechtigkeit

Die Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi schockierte die Welt. Die Anzeige gegen den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman könnte nun doch noch für Gerechtigkeit sorgen, meint Birgit Svensson.

Mehr Einträge anzeigen
Ein Artikel von
Anzeige