Artikel von Brigitte Lange

Storchensaison im Kreis Osterholz
Paar-Probleme unter Störchen
Storchensaison im Kreis Osterholz: Paar-Probleme unter Störchen

2019 war das beste Storchenjahr in der Region seit Jahrzehnten. Auch diese Brutsaison beginnt vielversprechend, findet Storchenbeauftragter Ortwin Vogel. Denn die Nester sind fast alle schon besetzt.

Kirchengemeinde Werschenrege
Ein Osterweg statt Gottesdienst
Kirchengemeinde Werschenrege: Ein Osterweg statt Gottesdienst

Zum Gottesdienst können Christen in diesem Jahr nicht zusammenkommen. Die Kirchengemeinde Werschenrege hat sich daher eine Alternative überlegt, wie sie die Osterbotschaft verbreiten kann.

Zahl der Corona-Infizierten
Erste Fälle in Worpswede
Zahl der Corona-Infizierten: Erste Fälle in Worpswede

Im Landkreis Osterholz haben sich nachweislich bis Montag 60 Menschen mit dem Coronavirus infiziert - drei mehr als es noch am Freitagnachmittag waren.

Gehaltsverhandlungen in Krisenzeiten
Solidar-Tarifvertrag für Faun

Die IG Metall Bremen und das Unternehmen Faun Umwelttechnik in Heilshorn haben sich auf einen Solidar-Tarifvertrag verständigt, der die aktuelle Corona-Krise berücksichtigt.

Tafel wird zum Bringdienst
Rollende Hilfe
Tafel wird zum Bringdienst: Rollende Hilfe

Als Schulen, Gastronomie und viele Betriebe wegen des Coronavirus bis auf Weiteres schließen mussten, stellte auch die Tafel zwangsweise ihre Hilfe ein. Nun hat das Diakonische Werk eine Lösung gefunden.

Kreative Geschäftsleute
IHK: Zu Hause shoppen – jetzt erst recht
Kreative Geschäftsleute: IHK: Zu Hause shoppen – jetzt erst recht

In Anlehnung an ihre jährliche Aktion „Heimat shoppen“ fordert die IHK in dieser Krisenzeit die Bevölkerung auf, bei den Händlern vor Ort einzukaufen. Die Idee: Mit Solidarität durch die Krise.

Tipps für Eltern vom DRK
Die Corona-Krise mit Kinderaugen sehen
Tipps für Eltern vom DRK: Die Corona-Krise mit Kinderaugen sehen

Kinder verstehen vielleicht nicht, was der Nachrichtensprecher sagt. Aber die gesendeten Bilder bleiben ihnen im Gedächtnis. Wie sollen Eltern ihren Kids die Krise erklären? Das DRK gibt Tipps.

Iraner von Abschiebung bedroht
In ständiger Angst vor der Abschiebung
Iraner von Abschiebung bedroht: In ständiger Angst vor der Abschiebung

Mohammad Hojatinasab hat dem Islam abgeschworen. Damit hat sich der heute 33-Jährige in seiner Heimat, dem Iran, in Lebensgefahr gebracht. 2015 flüchtete er nach Deutschland. Nun droht ihm die Abschiebung.

Iraner droht Abschiebung
In ständiger Angst vor der Abschiebung
Iraner droht Abschiebung: In ständiger Angst vor der Abschiebung

Mohammad Hojatinasab hat dem Islam abgeschworen. Damit hat sich der heute 33-Jährige in seiner Heimat, dem Iran, in Lebensgefahr gebracht. 2015 flüchtete er nach Deutschland. Nun droht im die Abschiebung.

Handwerk in Krisenzeiten
„Stimmung von schlecht bis dramatisch“
Handwerk in Krisenzeiten: „Stimmung von schlecht bis dramatisch“

Ihre Betriebe laufen noch: Werkstätten, Bäckereien, Handwerksbetriebe. Aber auch sie spüren die Corona-Krise, sorgen sich um ihre Mitarbeiter und die Zukunft des Betriebs.

Mehr Einträge anzeigen
Anzeige