Artikel von Detlef Drewes

Nach der Demontage
Die Enttäuschung des Verlierers
Nach der Demontage: Die Enttäuschung des Verlierers

Manfred Weber galt vielen schon als neuer EU-Kommissionschef, jetzt muss er den Absturz verarbeiten

Kommentar über das EU-Parlament
schließen X
Bisher 1 Kommentar
Kommentar über das EU-Parlament: Unrühmliche Rolle

Das Europäische Parlament erlebt gerade, wie ausgerechnet jene Sozialdemokraten, die in Berlin Partner der Unionsparteien sind, eine deutsche Ministerin in Grund und Boden reden, meint Detlef Drewes.

Juncker-Nachfolge
schließen X
Bisher 1 Kommentar
Juncker-Nachfolge: Von der Leyen gerät in Bedrängnis

Um Ursula von der Leyen als EU-Kommissionschefin zu verhindern, greift die SPD jetzt zu härteren Mitteln. In einem Papier wird alles Schlechte aufgeführt, was über die CDU-Politikerin gesagt werden kann.

EZB- Führungswechsel
Schon vor Amtsbeginn in der Kritik
EZB- Führungswechsel: Schon vor Amtsbeginn in der Kritik

Die Nominierung Lagards wird von vielen europäischen Finanzministern gedämpft aufgenommen. Die ehemalige Chefin des Internationalen Währungsfonds wird Politik ihres Vorgängers wahrscheinlich fortsetzen.

Kommentar über die Europäische Zentralbank
schließen X
Bisher 1 Kommentar
Kommentar über die Europäische Zentralbank: Ein neuer Kurs ist nötig

Die Politik der EZB war nichts weniger als eine Gelegenheit für die Euro-Länder, die Schuldenbremse zu unterlaufen. Von Christine Lagarde wird nun das Ende dieses Kurses erwartet, meint Detlef Drewes.

Kommentar über das EU-Parlament
schließen X
Bisher 1 Kommentar
Kommentar über das EU-Parlament: Himmelfahrtskommando für von der Leyen

Das EU-Parlament sollte seinen Zorn nicht an Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen auslassen. Jetzt ist die Rückkehr zur Sachlichkeit gefragt, meint unser Brüssel-Korrespondent Detlef Drewes.

Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin
Von der Leyen kämpft um jede Stimme
Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin: Von der Leyen kämpft um jede Stimme

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen will neue EU-Kommissionspräsidentin werden und die Nachfolge Jean-Claude Juncker antreten. Im Europäischen Parlament kämpft sie nun um jede Stimme.

EU-Kommissionsvorsitz
schließen X
Bisher 3 Kommentare
EU-Kommissionsvorsitz: Eine Einigung, die tiefe Gräben reißt

Nach einem schier endlosen Verhandlungsmarathon nimmt ein neues Personalpaket für die EU-Führung Gestalt an. Enthalten ist eine dicke Überraschung - die in der Koalition in Berlin für Unmut sorgt.

Kommentar über die neue EU-Spitze
schließen X
Bisher 14 Kommentare
Kommentar über die neue EU-Spitze: Europas erste Frau

Eine wirklich transparente und faire Europawahl ist nur dann möglich, wenn es europäische Listen gibt. Wenn also die Top-Leute von allen Europäern gewählt werden können, meint unser Korrespondent Detlef Drewes.

Kommentar über die Vergabe der EU-Topjobs
Europas Zerreißprobe
Kommentar über die Vergabe der EU-Topjobs: Europas Zerreißprobe

Was die gegenwärtige Lage zu einem echten Tief macht, ist die Unfähigkeit der Fraktionen des Europäischen Parlamentes, Mehrheiten zu bilden, meint unser Brüssel-Korrespondent Detlef Drewes.

Mehr Einträge anzeigen
Anzeige