Artikel von Joerg Helge Wagner

Horst Seehofers Teilrücktritt
schließen X
Bisher 5 Kommentare
Horst Seehofers Teilrücktritt: Kommentar: Merkel muss jetzt handeln

Horst Seehofer bleibt sich treu, nämlich unberechenbar. Da ihn aber nicht einmal mehr die eigene CSU unterstützt, muss Kanzlerin Merkel ihn endlich aus dem Kabinett entfernen, meint Joerg Helge Wagner.

Kommentar zum Europa-Parteitag der Grünen
Auf der linken Spur
Kommentar zum Europa-Parteitag der Grünen: Auf der linken Spur

Im Kampf gegen den Rechtspopulismus in Europa setzen die Grünen auf linke Spitzenkandidaten und stärkere Regulierung. Das hat seine Risiken, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

Kommentar über Antisemitismus
Ein Kampf an vielen Fronten
Kommentar über Antisemitismus: Ein Kampf an vielen Fronten

Antisemitismus kommt heute aus vielen Richtungen. Die bloße Verurteilung früherer Verbrechen reicht nicht mehr aus, um ihn zu überwinden, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

Kommentar über Schwarzbuch der Steuerzahler
Rabenschwarz
Kommentar über Schwarzbuch der Steuerzahler: Rabenschwarz

Die skandalösen Fälle von öffentlicher Verschwendung werden erst weniger werden, wenn die Verantwortlichen persönlich für ihre Fehleintscheidungen haften müssen, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

Kommentar zu AfD, FDP und Linken
Kleine Sieger
Kommentar zu AfD, FDP und Linken: Kleine Sieger

Die kleineren Parteien haben sich in Hessen achtbar geschlagen und gepunktet. Doch Kapital daraus schlagen kann alleine die FDP, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

Kommentar über die Bauhaus-Debatte
schließen X
Bisher 3 Kommentare
Kommentar über die Bauhaus-Debatte: Kulturkampf um Feine Sahne Fischfilet

Wer gegen Nazis ansingt, wird nicht automatisch zum verlässlichen Demokraten. Die Aufregung um das abgesagte Konzert einer Punkband im Bauhaus Dessau ist völlig übertrieben, meint Joerg Helge Wagner.

Kommentar zur Steuerschätzung
schließen X
Bisher 1 Kommentar
Kommentar zur Steuerschätzung: Schieflage

Die Kurve der staatlichen Rekordeinnahmen wird etwas flacher - kein Grund, eine grundlegende Steuerreform immer weiter zu verschieben, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

Kommentar zum Fall Khashoggi
Unter Autokraten
Kommentar zum Fall Khashoggi: Unter Autokraten

Saudi-Arabien hat sich mit dem Mord an Jamal Khashoggi als Empfänger deutscher Rüstungsgüter diskreditiert. Damit muss die Bundesregierung klug und kreativ umgehen, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

Kommentar über den Fall Jamal Khashoggi
Ein Pseudo-Reformer mit blutigen Händen
Kommentar über den Fall Jamal Khashoggi: Ein Pseudo-Reformer mit blutigen Händen

Der Fall Khashoggi geht deutlich über die übliche Repression in Diktaturen hinaus. Europa muss geschlossen Haltung zeigen, politisch wie ökonomisch, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

Kommentar über mangelnde Rücktrittskultur
Sitzenbleiber ohne Format
Kommentar über mangelnde Rücktrittskultur: Sitzenbleiber ohne Format

Die Bayernwahl müsste ein Signal für die personelle Erneuerung der Großen Koalition sein. Doch fehlendes Format der Spitzenleute verhindert dies, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

Mehr Einträge anzeigen