Artikel von Jörg Niemeyer

Interview mit Anja Stahmann
schließen X
Bisher 4 Kommentare
Interview mit Anja Stahmann: „Das Outing eines Fußballers würde uns stolz machen“

Anja Stahmann ist unter anderem Senatorin für Sport in Bremen. Im Interview spricht sie über ihre Sport-Affinität, die Sportministerkonferenz und das Vereinsleben in Bremen.

Tischtennis-Bundesliga
Werder verstärkt sich mit zwei Weltklassespielern
Tischtennis-Bundesliga: Werder verstärkt sich mit zwei Weltklassespielern

Die Bremer verpflichten mit dem Schweden Mattias Falck, Nummer 13 der Welt, und dem Kasachen Kirill Gerassimenko (Nr. 43) die Topspieler beider Nationen. Sie werden Bastian Steger und Gustavo Tsuboi ersetzen.

Abschlusstag bei den Sixdays
Keisse und De Buyst gewinnen Bremer Sechstagerennen
Abschlusstag bei den Sixdays: Keisse und De Buyst gewinnen Bremer Sechstagerennen

Die Entscheidung ist gefallen: Iljo Keisse und Jasper De Buyst haben am Dienstagabend das Bremer Sechstagerennen gewonnen.

Kommentar über die Sixdays
Mut und Risiko
Kommentar über die Sixdays: Mut und Risiko

Das Programm der Sixdays war in diesem Jahr anders als in den Vorjahren. Die Organisatoren zeigten Mut fürs Risiko, kommentiert Sportredakteur Jörg Niemeyer.

55. Bremer Sixdays
Ganz plötzlich ein Siegkandidat
55. Bremer Sixdays: Ganz plötzlich ein Siegkandidat

Inzwischen ist klar, dass aus dem vermuteten Sechskampf um die drei Plätze auf dem Siegerpodest der Bremer Sixdays nichts werden dürfte. Auf dem ersten Platz liegt nach dem vierten Tag das Duo Keisse/De Buyst.

Interview mit Ulrich Mäurer
„Von Brüchen bin ich zum Glück verschont geblieben“
Interview mit Ulrich Mäurer: „Von Brüchen bin ich zum Glück verschont geblieben“

Innensenator Ulrich Mäurer ist ein begeisterter Radfahrer und nahm schon an mehreren Rennen teil. Im Interview erzählt er vom Trainingslager in Italien und seinen Erfahrungen mit der Sixdays-Rennbahn.

Kolumne von Jörg Niemeyer
Das Rad als Feind
Kolumne von Jörg Niemeyer: Das Rad als Feind

Radfahren ist gesund. Nur sollte man auch vorsichtig sein. Gerade die waghalsigen Fahreinlagen der Teilnehmer an den Sixdays zeigen, dass eine Menge Training nötig ist, sicher und schnell zu fahren.

Sixdays
Ein großer Name lebt weiter
Sixdays: Ein großer Name lebt weiter

Andreas Kappes ist vor fünfeinhalb Monaten gestorben. Doch sein Name lebt weiter, denn ab diesem Jahr heißt der alljährlich stattfindende U19 Cup bei den Bremer Sixdays fortan Andy-Kappes-Cup.

Sixdays in Bremen
Nachts, wenn alles rollt
Sixdays in Bremen: Nachts, wenn alles rollt

„Gestört aber Geil“ und Howard Carpendale haben die 55. Bremer Sixdays angeschossen. Um 21.21 Uhr wurde das Rennen eröffnet.

Aufatmen auch in Schulen
Bremer SC übernimmt Halle des Hastedter TSV am Jakobsweg
Aufatmen auch in Schulen: Bremer SC übernimmt Halle des Hastedter TSV am Jakobsweg

Viel Zeit blieb nicht mehr: Weil der BSC kurz vor dem Jahreswechsel in den bisherigen Nutzungsvertrag mit dem inzwischen insolventen HTSV eingestiegen ist, geht der Übungsbetrieb am Jakobsberg weiter.

Mehr Einträge anzeigen
Anzeige