Artikel von Kathrin Aldenhoff

Auf der Suche nach der Elternrolle

Hannah hat zu ihrer Geburt ein Bilderbuch geschenkt bekommen, es trägt den Titel „Vorher – Nachher“. Und sie liebt es, das Buch mit uns anzugucken.

Arbeiten für Hannah

Es ist genau fünf Jahre her, da stand ich mit drei meiner engsten Freundinnen in einer Bar und wir diskutierten das Thema Kinder. Wir taten das auf einer sehr theoretischen Ebene: Keine von uns hatte ein Kind, keine war schwanger, keine hatte Pläne, ...

Post von Wolfgang Schäuble

Meine Tochter hat Post bekommen. Sie war noch keinen Monat alt, da kam der Brief, an sie adressiert, der Absender: das Bundeszentralamt für Steuern in Bonn.

Kathrin Aldenhoff über Geburtshelfer
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Dass wir ein Hebammen-Team haben, das uns so gut betreut, ist ein Glücksfall, das weiß ich inzwischen. In Deutschland gibt es zu wenige Hebammen.

xxxx
Aufmacher ohne Unterzeile
Kasachstan - Seidenstraße 2017

xxxx. Fließtext immer Candida Roman 9,2 Pt auf 9,6pt Zeilenabstand.

Seidenstraße
Straße der Hoffnung

Hunderte Jahre lang bestimmte die Seidenstraße den Welthandel, heute ist sie vor allem ein Mythos, auf dessen Spuren Touristen ferne Länder entdecken.

Die Augen der anderen

Nur dass das klar ist: Ich mag meinen Babybauch. Was ich nicht mag, sind die Reaktionen manch anderer: glotzen, meinen Bauch anfassen, ohne zu fragen, und den Bauchumfang kommentieren.

Liebesgrüße zum Muttertag

Noch ist mein Baby nicht auf der Welt, aber einiges hat sich schon verändert. Seit ich schwanger bin und das für andere zu sehen ist, stehe ich unter Beobachtung.

Gespräch mit Finanzsenatorin Linnert
schließen X
Bisher 3 Kommentare

Die Finanzsenatorin Karoline Linnert spricht über Verwaltung, Digitalisierung und die Elterngeldstelle ihrer Träume.

Mehr Sicherheit für Busse und Straßenbahnen
schließen X
Bisher 7 Kommentare
Sicherheitspakt zwischen Polizei und BSAG wurde heute besiegelt - vl. Polizeipräsident Lutz Müller und BSAG Vorstand Haj

Mitte März wurden zwei junge Frauen in einer Bremer Straßenbahn belästigt. Polizei und BSAG reagieren auf die veränderte Sicherheitslage und wollen in Zukunft noch enger zusammenarbeiten.

Mehr Einträge anzeigen