Artikel von Moritz Döbler

Bremens neue Regierung in der Analyse
schließen X
Bisher 5 Kommentare
Bremens neue Regierung in der Analyse: Die Bürgerschaft ist gefordert wie nie

Der Koalitionsvertrag des linken Bündnisses atmet den Geist des „Weiter so“ — umso eher muss das Parlament faule Kompromisse entlarven und den Realitätssinn schärfen, meint Chefredakteur Moritz Döbler.

Kommentar über Spitzenpersonalien in der EU
schließen X
Bisher 2 Kommentare
Kommentar über Spitzenpersonalien in der EU: Doppelschlag

Ursula von der Leyen soll Präsidentin der Europäischen Kommission werden, Christine Lagarde Chefin der Europäischen Zentralbank. Warum diese Besetzung gut wäre, schreibt Moritz Döbler in seinem Kommentar.

Die neue politische Lage in Bremen
schließen X
Bisher 8 Kommentare
Die neue politische Lage in Bremen: Analyse: Verantwortung und Kalkül

Der Koalitionsvertrag in Bremen steht. Carsten Sieling will den Weg für den „notwendigen Neuaufbruch“ freimachen. Diese Koalition gäbe es wohl auch ohne Sielings Beitrag, analysiert Moritz Döbler.

Nahles tritt zurück
schließen X
Bisher 16 Kommentare
Nahles tritt zurück: Analyse: Vom Niedergang einer verdienten Partei

Andrea Nahles hat angekündigt, als Partei- und Fraktionsvorsitzende zurückzutreten. Zurück bleibt Ratlosigkeit. Keine Personalie kann die Krise der SPD lösen, meint Chefredakteur Moritz Döbler. Eine Analyse.

Kommentar über die Bürgerschaftswahl
Verlieren und regieren?
Kommentar über die Bürgerschaftswahl: Verlieren und regieren?

Bremen hat gewählt, aber weniger eindeutig, als sich das die Spitzenkandidaten von CDU und SPD gewünscht haben. Und nun? Chefredakteur Moritz Döbler analysiert das Ergebnis und die möglichen Konsequenzen.

Zweite Umfrage zur Bürgerschaftswahl
schließen X
Bisher 11 Kommentare
Zweite Umfrage zur Bürgerschaftswahl: CDU baut Vorsprung vor SPD weiter aus

Nach dem ZDF hat am Donnerstag auch die ARD ihre Umfragewerte für die Bürgerschaftswahl in Bremen öffentlich gemacht. Demnach liegt die CDU nun drei Prozentpunkte vor der SPD. Die FDP muss dagegen zittern.

Kommentar zur Konjunktur in Bremen
Fette Jahre, magere Jahre
Kommentar zur Konjunktur in Bremen: Fette Jahre, magere Jahre

Der neue Konjunkturreport der Bremer Handelskammer zeigt: Die Wirtschaft bewertet die Lage „überwiegend positiv, wenn auch nicht mehr ganz so deutlich wie zu Jahresbeginn“. Moritz Döbler kommentiert den Befund.

Kommentar zur Bürgerschaftswahl
schließen X
Bisher 16 Kommentare
Kommentar zur Bürgerschaftswahl: Der Wahlkampf droht zu scheitern

In drei Wochen wird in Bremen gewählt. Chefredakteur Moritz Döbler kommentiert den bisherigen Wahlkampf der Spitzenkandidaten von SPD und CDU, Carsten Sieling und Carsten Meyer-Heder.

Kommentar zum Tag der Pressefreiheit
schließen X
Bisher 12 Kommentare
Kommentar zum Tag der Pressefreiheit: Ein Auftrag an die Leser

Am Tag der Pressefreiheit schmückt ein Gemälde von Norbert Bisky die Teilseite des WESER-KURIER. Chefredakteur Moritz Döbler kommentiert das Kunstwerk und den Anlass.

Kommentar über die AfD
schließen X
Bisher 16 Kommentare
Kommentar über die AfD: Wenn es braun brodelt

Die AfD-Politikerin Mariana Harder-Kühnel soll zur Bundestagsvizepräsidentin gewählt werden. Respekt vor dem Wähler zu zeigen, heißt nicht, die Partei salonfähig zu machen, findet Chefredakteur Moritz Döbler.

Mehr Einträge anzeigen