Artikel von Norbert Holst

Bremen
„Schwarz-Grün ist kein Selbstgänger“
Robert Habeck und Ralf Stegner

Bremen. Robert Habeck sieht die Chancen für eine Koalition mit der Union nach der Bundestagswahl skeptisch. „Weder Jamaika noch Schwarz-Grün sind Selbstgänger“, sagt der Grünen-Politiker im Interview mit dem WESER-KURIER.

Interview mit Robert Habeck über Klima und Wahlperiode
„Braunkohle-Aus ist Bedingung“

Der Umweltminister von Schleswig-Holstein Robert Habeck spricht im Interview unter anderem über den Wahlkampf und grundlegende Ziele der Grünen.

Kommentar über den Bildungsgipfel
Mangelhaft

Noch immer stellt die soziale Herkunft viel zu oft die Weichen für den späteren Bildungsweg. Angesicht der Möglichkeiten dieses Landes ist das eine glatte Fünf – mangelhaft, meint Norbert Holst.

Kommentar über Norbert Lammert
Ein Glücksfall

Norbert Lammerts Wirken erfuhr eine selten breite Akzeptanz. Er ist ein Glücksfall für die deutsche Demokratie, findet Norbert Holst.

Welche Rentenpläne verfolgt die FDP?

Antwort: Die FDP will das festgelegte Renteneinstiegsalter abschaffen. „Ob 63, 67 oder sogar 70 – starre Altersgrenzen für den Renteneintritt werden den verschiedenen Lebensentwürfen längst nicht mehr gerecht“, schreibt die Partei in ihrem ...

Wie steht die FDP zum Asylrecht?

Antwort: Die FDP hebt sich in der Asylpolitik deutlich von Union, SPD, Grüne, Linke und AfD ab. Sie will künftig eine klare Unterscheidung zwischen Kriegsflüchtlingen, politisch Verfolgten und dauerhaften Einwanderern.

Wie steht die FDP zu Einsätzen der Bundeswehr außerhalb des Nato-Gebiets?

Antwort: Die Passagen zum Thema fallen im Programm eher knapp aus. Die FDP ist für eine Anhebung des Verteidigungsetats bis 2024, nennt aber nicht explizit das Zwei-Prozent-Ziel für die Nato-Staaten.

Wie will die FDP das Gesundheitssystem finanzieren?

Antwort: Die FDP will den Bürgern das Recht geben, sich unabhängig vom Einkommen in einer privaten oder einer gesetzlichen Krankenkasse zu versichern. Dazu sollen auch die Wechselmöglichkeiten zwischen den beiden Modellen vereinfacht werden.

Die FDP setzt auf ein „Mondfahrtprojekt“

Schon rein äußerlich unterscheidet sich das Wahlprogramm der FDP von den Papieren der anderen größeren Parteien. Gehalten in den Parteifarben Blau, Gelb und Magenta lockern Tabellen und Grafiken die 148-seitige Schrift auf.

Wie will die FDP die Integration fördern?

Antwort: Die Lage aus FDP-Sicht: „Die der fehlenden Einwanderungssystematik und viel zu langen Asylverfahren geschuldete Tendenz, dass bereits integrierte Flüchtlingsfamilien abgeschoben werden, aber umgekehrt Findige unser System ausnutzen, ist ...

Mehr Einträge anzeigen