Artikel von Norbert Holst

Kommentar über die FDP
Die Regierungspartei in spe hat ein echtes Problem

Die FDP ist wieder im Bundestag - und könnte nun sogar in die Koalition. Doch nicht nur die Wahlschlappe 2013, sondern auch die dünne Personaldecke sollten eine Warnung sein, schreibt Norbert Holst.

Kommentar über den Wahlkampf
Die spannenden Tage kommen erst noch

Das Rennen zwischen Union und SPD war erschreckend müde. Immerhin: Der Kampf der kleineren Parteien um Platz drei bleibt bis zum Schluss spannend. Eine Bilanz des Wahlkampfes von Norbert Holst.

Bremen
„Schwarz-Grün ist kein Selbstgänger“
Robert Habeck und Ralf Stegner

Bremen. Robert Habeck sieht die Chancen für eine Koalition mit der Union nach der Bundestagswahl skeptisch. „Weder Jamaika noch Schwarz-Grün sind Selbstgänger“, sagt der Grünen-Politiker im Interview mit dem WESER-KURIER.

Interview mit Robert Habeck über Klima und Wahlperiode
„Braunkohle-Aus ist Bedingung“

Der Umweltminister von Schleswig-Holstein Robert Habeck spricht im Interview unter anderem über den Wahlkampf und grundlegende Ziele der Grünen.

Kommentar über den Bildungsgipfel
Mangelhaft

Noch immer stellt die soziale Herkunft viel zu oft die Weichen für den späteren Bildungsweg. Angesicht der Möglichkeiten dieses Landes ist das eine glatte Fünf – mangelhaft, meint Norbert Holst.

Kommentar über Norbert Lammert
Ein Glücksfall

Norbert Lammerts Wirken erfuhr eine selten breite Akzeptanz. Er ist ein Glücksfall für die deutsche Demokratie, findet Norbert Holst.

Was will die FDP gegen den Wohnungsmangel tun?

Antwort: Bei der Bekämpfung der Wohnraum-Misere setzt die FDP vor allem auf die Kräfte des Marktes. Die Mietpreisbremse soll abgeschafft werden.

Wie will die FDP die übrige Kriminalität bekämpfen?

Antwort: Die FDP ist gegen eine flächendeckende Videoüberwachung und gegen die Vorratsdatenspeicherung, da mit solchen Überwachungsmethoden "alle Bürger unter Generalverdacht" gestellt würden. Die Liberalen bringen ihre Haltung mit einem Satz aus ...

Wie will die FDP den digitalen Wandel gestalten?

Antwort: Die FDP versteht sich als „Anwalt der neuen Möglichkeiten der Digitalisierung“.  Die Partei will diese nicht nur im Bildungssektor vorantreiben, sondern auch im Verkehr, der Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung.

Welche Rentenpläne verfolgt die FDP?

Antwort: Die FDP will das festgelegte Renteneinstiegsalter abschaffen. „Ob 63, 67 oder sogar 70 – starre Altersgrenzen für den Renteneintritt werden den verschiedenen Lebensentwürfen längst nicht mehr gerecht“, schreibt die Partei in ihrem ...

Mehr Einträge anzeigen