Artikel von Philipp Jaklin

Bundestagswahlkampf 2017
Was ist gerecht? 3
schließen X
Bisher 3 Kommentare

Gerechtigkeit war das Schlüsselwort im Bundestagswahlkampf 2017, doch nicht jeder hat die gleiche Auffassung von Gerechtigkeit. Auch die Meinungen in Bremen sind ganz unterschiedlich.

Kommentar über Ryanair
Billige Masche

Ryanair streicht tausende Flüge, Betroffene auch in Bremen erfahren erst wenige Tage vorher davon. So geht man nicht mit seinen Kunden um, schreibt Philipp Jaklin

Kommentar über Städte-Wettbewerb
Was Bremen könnte
Luftbild: Bremen, Blick vom Turm der Liebfrauenkirche

Mit einem Mittelfeldplatz im Städte-Vergleich darf sich Bremen nicht zufrieden geben. Auch wenn die Zukunftskommission ihre Arbeit aufnimmt: Reden ist Silber, Entscheiden ist Gold, sagt Philipp Jaklin.

Kommentar über VW
Elektroschock in Wolfsburg

Unverhofft findet VW die E-Mobilität toll und kündigt an, bei der Produktion von Elektro-Autos in die Offensive gehen zu wollen. Der Weltkonzern hat auch gar keine andere Wahl, sagt Philipp Jaklin.

Bremer Landesbank
Bitter 2
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Der massive Stellenabbau bei der BLB ist nicht nur für die Mitarbeiter ein herber Schlag - er wird die Stadt verändern, schreibt Philipp Jaklin.

Kommentar zur Diesel-Affäre
Radikalkur 8
schließen X
Bisher 8 Kommentare

Möglicherweise können nur noch Fahrverbote das Luftproblem in den Städten lösen und die Autoindustrie zum Umdenken bewegen, schreibt Philipp Jaklin.

Bremen
BLB komplett übernommen
Interview mit BLB-Vorstandschef Christian Veit - Bremer Landesbank

Bremen. Die Norddeutsche Landesbank (NordLB) hat die Bremer Landesbank (BLB) wie geplant vollständig übernommen. Die Fusion sei planmäßig vollzogen worden, sagte ein NordLB-Sprecher am Donnerstag.

Kommentar zur Autoindustrie
Elektrifiziert und arbeitslos 1
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Nur mit radikalem Umdenken können BMW, Daimler und Co. verhindern, dass massenweise Jobs in ihrer Industrie verlorengehen, schreibt Philipp Jaklin.

Kommentar über den Diesel-Gipfel
Bitte nachrüsten 2
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Die Politik hat auf dem Diesel-Gipfel die Chance vertan, über klare Vorgaben industrielle Innovationen zu fördern. Der deutschen Auto-Branche nützt das am Ende nicht, kommentiert Philipp Jaklin.

Vier Audi-Vorstände vor Abberufung

Der Ingolstädter Hersteller Audi zieht im Zusammenhang mit der Dieselaffäre offenbar drastische Konsequenzen in der Führungsspitze. Vier von sieben Vorstandsmitglieder stehen nach einem Bericht des „Manager Magazins“ kurz vor der Abberufung.

Mehr Einträge anzeigen