Artikel von Wolfgang Mulke

Auto-Abo
Für wen es sich lohnen kann
Auto-Abo: Für wen es sich lohnen kann

Das Auto-Abo ist der wohl stärkste Wachstumszweig der Branche. Vermieter wie Sixt drängen ebenso auf den Markt wie die Hersteller selbst.

Diesel-Skandal setzt sich fort
schließen X
Bisher 2 Kommentare
Diesel-Skandal setzt sich fort: Umwelthilfe findet weitere Abschalteinrichtungen

Daimlers erstes rein elektrisches S-Klasse-Modell soll das Unternehmen an die Spitze der Hersteller sauberer Autos bringen. Doch anderswo bei Daimler geht es laut der Deutschen Umwelthilfe eher schmutzig zu.

Trotz Kritik
Daimler bleibt bei Dividendenzahlung
Trotz Kritik: Daimler bleibt bei Dividendenzahlung

Daimler schüttet 1,4 Milliarden Euro an seine Aktionäre aus. Die Dividende soll im Vergleich zum Vorjahr steigen – obwohl Daimler Kurzarbeitergeld bezogen hat. Das hatte schon im Vorfeld für Kritik gesorgt.

Kommentar zum VW-Dieselskandal
Tiefer Fall
Kommentar zum VW-Dieselskandal: Tiefer Fall

VW fordert doch noch Schadensersatz von seinen Ex-Spitzenmanagern. Die Botschaft ist wichtig, dass auch einst unangreifbare Manager zur Rechenschaft gezogen werden können, meint Wolfgang Mulke.

Jahresabschluss mit Milliarden-Minus
Corona reißt tiefes Loch in die Bahn-Bilanz

Sorgenkind Deutsche Bahn: In der Pandemie fährt der bundeseigene Konzern eine sattes Minus ein. Trotz knapper Kassen wurden im vergangenen Jahr 26.000 neue Leute eingestellt.

Kommentar zu Lokführer-Tarifstreit
Machtpoker
Kommentar zu Lokführer-Tarifstreit: Machtpoker

Im Tarifstreit kämpft die Lokführer-Gewerkschaft GDL an zwei Fronten: um Lohnsteigerungen und gegen die Konkurrenz EVG. Der Machtkampf, ausgelöst durch die Gesetzeslage, ist legitim, meint Wolfgang Mulke.

Katastrophe jährt sich zum zehnten Mal
schließen X
Bisher 1 Kommentar
Katastrophe jährt sich zum zehnten Mal: Die Kehrtwende nach Fukushima

Auf die Tsunami-Katastrophe in Japan folgte in Deutschland ein politisches Erdbeben. Kanzlerin Merkel verkündete überraschend den Ausstieg aus der Atomenergie - eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen.

Mehr Transparenz in der Gesetzgebung
Lobbyregister kommt
Mehr Transparenz in der Gesetzgebung: Lobbyregister kommt

Mit Lobbyisten versuchen Unternehmen oder Verbände, Gesetzgebung in ihrem Sinne zu beeinflussen. Sie sind aber auch wichtige Gesprächspartner für Politiker, die verschiedene Seiten hören wollen.

Lust auf Sommerurlaub
Prinzip Hoffnung in der Reisebranche

Die Urlaubsbuchungen nehmen nach dem vergangenen Krisenjahr wieder zu, doch die deutsche Reisebranche stellt sich auf weiter harte Zeiten ein.

Machbarkeitsstudie zu Tierwohlabgabe
schließen X
Bisher 1 Kommentar
Machbarkeitsstudie zu Tierwohlabgabe: 40 Cent mehr fürs Kilo Fleisch

Zur Finanzierung von mehr Tierschutz in Ställen sind laut einer aktuellen Studie Preisaufschläge für die Verbraucher prinzipiell rechtlich möglich – etwa beim Kauf von Fleisch und Wurst im Supermarkt.

Mehr Einträge anzeigen
Anzeige