Zwölfjährige im Impfzentrum Impfstart mit 100 Kindern

Seit Freitag können sich Jugendliche ab zwölf Jahre impfen lassen. Am ersten Tag haben sich bereits 100 Kinder angemeldet. Kinderärzte nehmen sich viel Zeit für Beratung und Fragen der Anwesenden.
06.08.2021, 15:55
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Impfstart mit 100 Kindern
Von Hannah Krug

Am Donnerstag hatte Hannes Ahrens beschlossen, sich impfen zu lassen. Sein Vater, ein Wissenschaftler, hat ihn an diesem Freitag gleich morgens ins Impfzentrum auf der Bürgerweide begleitet. Sein 14-jähriger Sohn hat sich nach Gesprächen in der Familie für die Impfung entschieden. "Ich lasse mich impfen, damit ich mich sicher fühlen kann", sagt er. Ein bisschen aufgeregt sei er schon gewesen vor diesem Schritt. Über 100 Kinder ab zwölf Jahren hatten sich zum Start der Impfung angemeldet. Für Lukas Fuhrmann, den Sprecher der Gesundheitsbehörde, ein guter Start der Kampagne.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-SAISONFINALE

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren