Lions Club Gräfin Emma gibt wieder einen Adventskalender heraus/Verkaufsstellen in Bremen-Nord 24 Türchen - 48 Gewinnchancen

Bremen-Nord. Angespornt vom Vorjahresprojekt, bringt der Lions Club Bremen Gräfin Emma auch zur diesjährigen Vorweihnachtszeit einen Adventskalender heraus. Für Katja Lüddecke von den Lions war der Kalender 2009 im Rückblick 'unser bisher erfolgreichstes Projekt und wir sind überzeugt, auch den Kalender 2010 mit einem erfreulich hohen Erlös anbieten zu können'. Mit einer zweckgebundenen Zuwendung und dem Erlös aus dem Verkauf des Kalenders 2009, habe man zuletzt 15000 Euro für Bremer Projekte zur Verfügung stellen können.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Albrecht-Joachim Bahr

Bremen-Nord. Angespornt vom Vorjahresprojekt, bringt der Lions Club Bremen Gräfin Emma auch zur diesjährigen Vorweihnachtszeit einen Adventskalender heraus. Für Katja Lüddecke von den Lions war der Kalender 2009 im Rückblick 'unser bisher erfolgreichstes Projekt und wir sind überzeugt, auch den Kalender 2010 mit einem erfreulich hohen Erlös anbieten zu können'. Mit einer zweckgebundenen Zuwendung und dem Erlös aus dem Verkauf des Kalenders 2009, habe man zuletzt 15000 Euro für Bremer Projekte zur Verfügung stellen können.

Der Preis für den Kalender bleibt wie in den vergangenen Jahren 5 Euro. Und auch dieses Jahr gibt es wieder etwas zu gewinnen. Und das geht so: Jeder Kalender hat eine Nummer. Auf der Innenseite der 24 Türchen sowie darunter befinden sich Gutscheine für die Gewinne. Im Laufe der Adventswochen werden für jeden Tag zwei Gewinnnummern gezogen, die die entsprechenden Preise erhalten. Die Gewinn-Nummern können ab dem 1. Dezember auf www.bremer-adventskalender.de oder immer sonnabends, ab dem 4. Dezember in der Stadtumschau im Hauptteil des WESER-KURIER nachgesehen werden.

Die 48 Gewinn-Nummern, verteilt auf 4000 Exemplare werden notariell ermittelt. 52 Sponsoren haben 65 Gewinne zur Verfügung gestellt, darunter Sparbücher, Hotelübernachtung, Jahresmitgliedschaften im Overbeck Museum, Eintrittskarten zum Beispiel für das Musikfest, Kosmetikbehandlung, Ballonfahrt, Autofahrt im Geländeparcours, Jakst-Fahrrad, Kunst und viele Einkaufsgutscheine. Das Gesamtvolumen der ausgelobten Preise beträgt über 7000 Euro. Der Erlös geht an die Kinderkrebsstiftung Bremen, das Neurologisches Rehabilitationszentrum Friedehorst und an Sport gegen Gewalt, einer Initiative des Landessportbundes Bremen.

Die Kalender gibt ab sofort zu kaufen bei: Tim-Christine Moden in der Hindenburgstraße in Lesum, Lesumer Reinigung in der Hindenburgstraße, Feinkost Scharringhausen, Alte Hafenstraße in Vegesack, Buchhandlung Otto&Sohn, Breite Straße in Vegesack sowie bei Galerie Birgit Waller, Villa Lesmona, Am Kapellenberg in St.Magnus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+