Konzeptentwurf für Wohnanlage 3,5 Millionen Euro für Grohner Düne

3,5 Millionen Euro will die Stadt Bremen ausgeben, um vor allem das Image der Grohner Düne zu verbessern. Das geht aus dem nicht öffentlichen Entwurf für das Entwicklungskonzept für die Wohnblöcke hervor.
19.01.2016, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
3,5 Millionen Euro für Grohner Düne
Von Frauke Fischer

3,5 Millionen Euro will die Stadt Bremen ausgeben, um vor allem das Image der Grohner Düne zu verbessern. Das geht aus dem nicht öffentlichen Entwurf für das Entwicklungskonzept für die Wohnblöcke am Vegesacker Bahnhof hervor, der dem WESER-KURIER vorliegt.

Seit Dienstag hat es der Senat. Geld aus verschiedenen Fördertöpfen soll unter anderem dafür genutzt werden, die Aufenthaltsqualität verschiedener Sektionen der Großwohnsiedlung zu verbessern. Außerdem wurden 400.000 Euro für die Aufstockung der Schulsozialarbeit in dem Umfeld veranschlagt.

Mehrere Eigentümerwechsel, hohe Mieterfluktuation und ein großer Sanierungsstau in der Wohnanlage gehören zu den Problemen, die auch die Konflikte in der Bewohnerschaft und das Image der Grohner Düne prägen. Es gibt unter den rund 1500 Bewohnerinnen und Bewohnern, die die Bevölkerungsstatistik für 2014 nennt, viele Menschen mit Migrationshintergrund. Auch schätzt die Verwaltung die tatsächliche Zahl der Bewohner wegen der großen Zahl von Flüchtlingen noch höher ein als jene Belegungszahl von 2014. Ein großer Teil der Menschen in der Grohner Düne ist arbeitslos. Es gibt viele verschiedene Nationalitäten. Die zum Teil untereinander verfeindeten Großfamilien und Ethnien tragen dazu bei, dass es immer wieder zu Konflikten wie Massenschlägereien kommt.

Lesen Sie auch

Um die Situation zu entschärfen, soll es verschiedene Anlaufstellen für Bewohnergruppen, Treffs, Kinderbetreuung, Bewegungs- oder Musikangebote geben. Das sieht das Entwicklungskonzept unter anderem vor.

Eine Sprecherin des Eigentümers der Anlage, Grand City Property, zeigte sich indes erstaunt, wie weit die Pläne für die Grohner Düne gediehen seien, ohne den Eigentümer einzubinden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+