Tod nach Polizeigewahrsam 35-Jähriger starb an Herzinfarkt

Der Mann, der am Donnerstag gestorben ist, nachdem die Polizei ihn in eine Ausnüchterungszelle gesteckt hatte, erlag einem Herzinfarkt. Ob es trotzdem weitere Ermittlungen gibt, ist noch offen.
08.02.2020, 18:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
35-Jähriger starb an Herzinfarkt
Von Ralf Michel

Der 35-jährige Mann, der am Donnerstagabend in Polizeigewahrsam ums Leben gekommen ist, starb an einem Herzinfarkt. Dies bestätigte die Staatsanwaltschaft Bremen auf Anfrage des WESER-KURIER. Ob es weitere Ermittlungen gibt, wird am Montag entschieden.

Wie berichtet, hatte die Polizei nach Hinweisen von Zeugen am Donnerstagnachmittag einen erheblichen betrunkenen und hilflosen Mann am Hauptbahnhof aufgegriffen und zum Ausnüchtern in eine Zelle der Innenstadt-Wache gebracht. Zur Feststellung seiner Arrestfähigkeit forderte die Polizei einen Arzt des Instituts für Rechtsmedizin an. Noch vor Eintreffen des Mediziners bemerkten Beamte bei einem Kontrollgang, dass der 35-Jährige nicht mehr bei Bewusstsein war. Erste-Hilfe-Maßnahmen, der Einsatz des Notarztes und Reanimationsversuche blieben vergeblich – der Mann starb am selben Abend in einem Krankenhaus.

Lesen Sie auch

Die Ermittlung der Todesursache durch eine Obduktion ergab einen Herzinfarkt. Ob es weitere Ermittlungen zu einem eventuellen Fehlverhalten der Polizei gibt – eingeschaltet ist auch die Dienststelle Interne Ermittlungen beim Senator für Inneres – entscheidet die Staatsanwaltschaft an diesem Montag.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+