Zimmerbrand und Motorradunfall 50 Feuerwehrleute im Einsatz

Schwanewede·Aschwarden. In einer Doppelhaushälfte in der Straße "Auf der Wurth" in Aschwarden hat am Donnerstagnachmittag ein Schlafzimmer gebrannt. Das teilte die Polizei gestern mit. Die Ursache für das Feuer ist nach Angaben der Beamten noch unklar. Die Polizei erklärte weiter, umfangreiche Untersuchungen eingeleitet zu haben. Und das ganz schnell: Noch während der Löscharbeiten nahmen Fahnder einer spezialisierten Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz erste Ermittlungen auf.
14.05.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christina Denker

Schwanewede·Aschwarden. In einer Doppelhaushälfte in der Straße "Auf der Wurth" in Aschwarden hat am Donnerstagnachmittag ein Schlafzimmer gebrannt. Das teilte die Polizei gestern mit. Die Ursache für das Feuer ist nach Angaben der Beamten noch unklar. Die Polizei erklärte weiter, umfangreiche Untersuchungen eingeleitet zu haben. Und das ganz schnell: Noch während der Löscharbeiten nahmen Fahnder einer spezialisierten Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz erste Ermittlungen auf.

Rund 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Aschwarden, Schwanewede, Rhade und Neuenkirchen löschten den Brand und setzten dabei auch schweres Atemschutzgerät ein. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich nach Angaben der Polizeibeamten auf mehrere Tausend Euro.

Am selben Tag hatten die Ordnungskräfte außerdem mit einem schweren Unfall zu tun: Ein Motorradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 19-Jährige ist in Schwanewede im Düngelweg mit einem Lastkraftwagen zusammengestoßen Und zwar deshalb, weil der 44-jährige Brummifahrer, der von einer Feldzufahrt in den Düngelweg abbiegen wollte, den Motorradfahrer übersah - und trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß letztendlich nicht verhindern konnte. Die Höhe des entstandenen Schadens, so die Polizei, beläuft sich rund 2500 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+