Autobahn bei Bremen-Arsten weiter Nadelöhr

A1 nach Unfällen noch abschnittsweise gesperrt

Nach mehreren Unfällen auf der A1 ist die Autobahn weiterhin abschnittsweise gesperrt. Ab Höhe Arsten ist in Richtung Osnabrück sowie in Richtung Hamburg wieder ein Fahrstreifen frei.
19.02.2020, 13:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
A1 nach Unfällen noch abschnittsweise gesperrt
Von Jan-Felix Jasch
A1 nach Unfällen noch abschnittsweise gesperrt

Ein Lkw-Fahrer hatte ein durch eine Vollsperrung verursachtes Stauende zu spät erkannt.

Polizeiinspektion Rotenburg

Auf der Autobahn 1 haben sich am Mittwoch mehrere Unfälle ereignet. Zwischen Stuckenborstel und Posthausen verlor ein Auto einen Gegenstand, den ein Fahrer überfuhr - was zu einer Massenkarambolage führte. Laut Polizei wurden dabei insgesamt vier Personen leicht verletzt, fünf Pkw mussten abgeschleppt werden. Außerdem musste die Fahrbahn zur Reinigung und Bergung komplett gesperrt werden.

Aufgrund der Vollsperrung hatte sich ein Rückstau gebildet, den ein Lkw-Fahrer aus Lübeck übersah. Wie die Polizei mitteilte, fuhr er auf einen weiteren Lkw auf. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. Auch wegen dieses Unfalls wurde die A1 ab Bockel voll gesperrt.

Weil ein Fahrzeug einen Gegenstand verlor, kam es auf der A1 zu einem Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen.

Weil ein Fahrzeug einen Gegenstand verlor, kam es auf der A1 zu einem Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen.

Foto: Polizeiinspektion Rotenburg

Zuvor hatte es bereits einen Unfall mit einem Gefahrguttransporter gegeben. Nach ersten Erkenntnissen war ein mit leicht entzündlichen Stoffen beladene Lkw ins Schleudern geraten. Und auch ab Arsten war die A1 in Richtung Hamburg aufgrund eines Unfalls zunächst voll gesperrt. Mittlerweile konnte ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Die Aufräumarbeiten dort werden sich aber noch weiter hinziehen, teilte die Polizei auf Nachfrage am Abend mit.

Lesen Sie auch

++ Dieser Artikel wurde um 20.36 Uhr aktualisiert ++

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+