Beschluss des Senats Ab Freitag gilt in Bremen die Corona-Warnstufe 0

Die Hospitalisierungsinzidenz ist stabil geblieben. Deshalb kehrt Bremen nach einer Woche mit leicht erhöhter Corona-Warnstufe wieder in die niedrigste Kategorie zurück. Was das bedeutet:
26.10.2021, 17:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ab Freitag gilt in Bremen die Corona-Warnstufe 0
Von Nina Willborn

Nach einer Woche in Warnstufe 1 kehrt Bremen am Freitag, 29. Oktober, bei den Corona-Warnstufen wieder in die Basiskategorie 0 zurück. Das hat der Senat am Dienstag beschlossen.

Hintergrund ist, dass die Hospitalisierungsinzidenz, die ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung des Infektionsgeschehens in der Hansestadt ist, am Dienstag den siebten Tag in Folge unterhalb des Werts von 3 gelegen hat. Zudem sei auch die Inzidenz der Neuinfektionen zuletzt stabil geblieben, teilte der Senat mit.

Die Rückkehr in Stufe 0 bedeutet, dass ab Freitag folgende Regeln gelten:

  • Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Öffentlichen Personenverkehr, in geschlossenen Räumen von Verkaufsstätten und bei Großveranstaltungen ab 5.000 Personen.
  • Keine Kapazitätsbeschränkungen für Veranstaltungen. Ein Hygiene- und Schutzkonzept muss vorgelegt werden.
  • Für Großveranstaltungen ab 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gilt die 3-G-Regel mit den bekannten Schutzauflagen.
  • Außerdem sollen die AHAL-Regeln angewendet werden. Dazu wird empfohlen einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten, Hygienemaßnahmen umzusetzen und regelmäßig zu lüften. 

Das Infektionsgeschehen, sowie die Situation in den Krankenhäusern werde weiterhin fortlaufend beobachtet, betont der Senat. "Die bestehenden Maßnahmen werden an die jeweilige Situation angepasst."

In Bremerhaven gilt weiterhin die Corona-Warnstufe 2. 

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+