Bremen Afrika in Bremen

Bremen. Unter dem Titel „Afrikanissimo!“ wollen Prominente in der Bremer Zentrale der Norddeutschen Mission ihre Lieblingsbücher aus und über Afrika vorstellen. Daran beteiligen sich am 8.
21.07.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Alexandra-Katharina Kütemeyer

Bremen. Unter dem Titel „Afrikanissimo!“ wollen Prominente in der Bremer Zentrale der Norddeutschen Mission ihre Lieblingsbücher aus und über Afrika vorstellen. Daran beteiligen sich am 8. August nach Angaben des Missionswerkes der Bremer Schauspieler Pago Balke, die Bremer Staatsrätin Ulrike Hiller (SPD) und die Generalsekretärin der Deutschen Seemannsmission, Pastorin Heike Proske. Auch Otmar Willi Weber, Moderator im Nordwestradio, will mitmachen. Die Norddeutsche Mission mit Sitz in Bremen engagiert sich seit langer Zeit in Westafrika hauptsächlich entwicklungspolitisch und im theologischen Austausch. In Togo und Ghana fördert sie die Begegnung von Menschen unterschiedlicher Kulturen durch Workcamps, Gottesdienste, Austausch- und Freiwilligenprogramme. Zum Missionswerk gehören evangelische Kirchen in Togo und Ghana, die Bremische Evangelische Kirche, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg, die Evangelisch-reformierte Kirche und die Lippische Landeskirche.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+