Innenstadt Aggressives Betteln in Bremen: Einzelfälle oder größeres Problem?

Das Thema Betteln führt in Bremen weiterhin zu kontroversen Diskussionen. Vor allem zur Frage, ob die aufdringliche Form der Bettelei zugenommen hat, gibt es unterschiedliche Ansichten.
20.12.2021, 19:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Aggressives Betteln in Bremen: Einzelfälle oder größeres Problem?
Von Felix Wendler

Zum Stadtbild gehören nicht zuletzt die Menschen. Teil der Stadt, und insbesondere der Innenstadt, sind dabei auch jene, die nicht zum Einkaufen, für Geschäftstermine oder Restaurantbesuche kommen. Obdachlose und Bettler sind auf der Straße zu Hause. Das ist weder neu noch betrifft es alleinig Bremen, wird aber trotzdem immer wieder zum Thema – vor allem dann, wenn es zu Konflikten kommt. In den vergangenen Wochen haben Leserinnen und Leser dem WESER-KURIER wiederholt ihre Eindrücke geschildert. Ihnen geht es vor allem um Bettelei, die als zunehmend aufdringlicher empfunden wird. Tatsächlich ist insbesondere die Situation im Umfeld des Hauptbahnhofes, wie berichtet, auch für die politisch Verantwortlichen nicht zufriedenstellend. Wie ausgeprägt das Problem grundsätzlich ist, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-SAISONFINALE

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren