Heimliches Video in Arztpraxis Geldstrafe für Voyeur

Zweimal hat der 39-Jährige mit seinem Smartphone heimlich Videos von teilweise entkleideten Frauen aufgenommen. Vor dem Amtsgericht Bremen wurde er dafür jetzt verurteilt.
03.12.2021, 15:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Geldstrafe für Voyeur
Von Ralf Michel

Ein 39-jähriger Bremer ist vom Amtsgericht für Voyeurismus zu einer Geldstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Außerdem muss er 6000 Euro an den Verein Trauerland zahlen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren