Digitalisierung bei Senioren "Viele Kassen sind ein unüberwindbares Hindernis"

Viele alte Bremerinnen und Bremer haben für den Kontakt zur Familie ein Smartphone. Warum viele Senioren aber auch vor Digitalisierung zurückschrecken, erklärt Seniorenvertreter Andreas Weichelt im Interview.
16.08.2021, 15:30
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Nina Willborn

Herr Weichelt, die Pandemie hat viele Menschen dazu gezwungen, sich beruflich und privat mit dem Thema Digitalisierung auseinanderzusetzen. Während der Lockdown-Phasen waren zum Beispiel Videochats für viele Menschen eine Möglichkeit, soziale Kontakte aufrecht zu erhalten. Sind nun auch ältere Menschen fitter im Umgang mit Smartphones und Computern?

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren