Arambasic hospitiert bei Ismaël in Hannover

Findorff. Der E-Juniorentrainer der SG Findorff und DFB-A-Lizenz-Inhaber Kristian Arambasic hospitierte eine Woche lang im Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96. In erster Linie verfolgte er dort alle Trainingseinheiten der Hannover Amateure beim Cheftrainer und Ex-Werderprofi Valérian Ismaël aus nächster Nähe. Aber auch im Nachwuchsbereich wurden etliche Einheiten intensiv verfolgt.
04.04.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rtr

Findorff. Der E-Juniorentrainer der SG Findorff und DFB-A-Lizenz-Inhaber Kristian Arambasic hospitierte eine Woche lang im Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96. In erster Linie verfolgte er dort alle Trainingseinheiten der Hannover Amateure beim Cheftrainer und Ex-Werderprofi Valérian Ismaël aus nächster Nähe. Aber auch im Nachwuchsbereich wurden etliche Einheiten intensiv verfolgt.

So zum Beispiel bei den Junioren-Bundesligateams der U17 und U19 Mannschaften von Hannover 96. "Nachdem ich vergangenes Jahr bei Thomas Wolter und den Werder Amateuren (3. Liga) zwei Wochen lang hospitierte, wollte ich ein weiteres Bundesliga-Nachwuchsleistungszentrum kennenlernen. Über die guten Kontakte zu Thomas Wolter erhielt ich die tolle Chance, nun bei Valérian Ismaël in Hannover zu hospitieren und es war auch dort wie schon bei Werder eine großartige Erfahrung für mich", sagte Arambasic. Höhepunkt der Hospitation war eine eigenständige Trainingseinheit bei den Amateuren von Hannover 96.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+