Arbeiten im Gefängnis Traumberuf hinter Gittern

Drei Justizvollzugsbeamte erzählen von ihrer Arbeit im Bremer Gefängnis. Auf eine Sache sind sie nicht gut zu sprechen.
12.06.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Traumberuf hinter Gittern
Von Ralf Michel

Raphaela Menger war Arzthelferin, Stella Scharfschwerdt bei der Telekom, Vico Barkowski kam direkt vom Gymnasium. Drei unterschiedliche Berufswege, aber dreimal dieselbe Entscheidung, den Großteil des Berufslebens hinter Gittern zu verbringen. Die Drei arbeiten in der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Oslebshausen. Und lassen auf ihren Job nichts kommen. Vor allem wegen dessen Vielseitigkeit: "Man weiß nie, was einen erwartet. Jeder Tag ist anders, das macht die Arbeit spannend."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren