Sportverein wird künftig die Beiträge erhöhen / Sigrid Brockmann und Karin Hopp zu Ehrenmitgliedern ernannt ATSV Sebaldsbrück hat viel saniert

Sebaldsbrück (att). Es wurde einiges erneuert im vergangenen Jahr beim ATSV Sebaldsbrück. In seinem Rechenschaftsbericht zählte der Vorstand die baulichen Maßnahmen auf, die in erster Linie der Fußballabteilung zu Gute kamen.
17.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kornelia Hattermann

Es wurde einiges erneuert im vergangenen Jahr beim ATSV Sebaldsbrück. In seinem Rechenschaftsbericht zählte der Vorstand die baulichen Maßnahmen auf, die in erster Linie der Fußballabteilung zu Gute kamen.

Dort hatte es zuvor allerdings auch einen Sanierungsstau gegeben, wie der 1. Vorsitzende Jens Bunger erklärt. Es mussten marode Stromleitungen ersetzt und neu verteilt werden. Außerdem entsprach der Dunstabzug der Küche des Vereinsheims nicht mehr den aktuellen Sicherheitsbestimmungen. Nebenbei wurden die komplette Schließanlage erneuert und eine Umkleidekabine sowie die Sprecherkabine des Hauptplatzes saniert.

Für alle Maßnahmen wurden Beiratsmittel eingeworben um den Haushalt zu entlasten. Trotz der Zuschüsse konnte kein ausgeglichener Haushalt präsentiert werden, die Mitgliederzahlen gehen leicht zurück. Der ATSV Sebaldsbrück kann das Defizit jedoch aus seinen Rücklagen ausgleichen, erklärt Bunger. In den vergangenen Jahren waren bereits Vergünstigungen für die Mitglieder gestrichen worden, um die Beiträge konstant zu halten. Das gelingt nun nicht mehr. Weil weitere Sanierungen notwendig sind, wird es zukünftig entsprechende Beitragserhöhungen geben. Eine Ankündigung, die von den anwesenden Mitgliedern akzeptiert wurde, wie Bunger berichtet.

Bei der Ehrung der langjährigen Mitglieder wurde Ehrenvorsitzender Heinz Schwenn hervorgehoben, der seit 60 Jahren dem ATSV Sebaldsbrück treu ist. Für 40-jährige lizenzierte Übungsleiter-Tätigkeit bekam Sigrid Brockmann die goldene Ehrennadel, die ihr der Präsident des Bremer Turnverbands, Christian Weber, überreichte. Außerdem wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt, ebenso wie Karin Hopp, die elf Jahre Schriftführerin und viele Jahre als Übungsleiterin im Einsatz war.

Der Vorstand wurde anschließend wiedergewählt, Jens Bunger führt den Verein, 2. Vorsitzender ist Rainer Gerber, 1. Kassenwartin Beate Stockmeier, 2. Kassenwartin Andrea Singhal. Der ATSV Sebaldsbrück hat sich außerdem eine Geschäftsordnung gegeben. Sie regelt, wie zukünftig Versammlungen und Wahlen abgehalten werden und wie man mit Anträgen umgeht, betont der Vorsitzende, Jens Bunger.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+